Breaking News
Home < Allgemein < Studie von Harrison Ford Unterschriften bei UACC

Studie von Harrison Ford Unterschriften bei UACC

Auf der Seite des UACC (Universal Autograph Collectors Club), bei dem ich stolzes Mitglied bin, gibt es eine ausgezeichnete und sehr interessante Studie zur Entwicklung der Unterschrift von Harrison Ford zu finden.

 

Signaturstudie Harrison Ford
Signaturstudie Harrison Ford (Quelle: www.uacc.org)

Die Beispiele zeigen von oben nach unten, wie die Unterschrift des Hollywood Stars sich im Laufe seiner Karriere entwickelt hat.

Anfangs sehen wir noch eine sehr gut lesbare, fast blockschriftartige, Unterschrift. Mit den Jahren und zunehmenden Erfolg verdichtete sich die Unterschrift weiter und wurde zunehmend abgekürzt und abstrahiert.

Zum Vergleich, hier ein Stück aus unserem Sortiment, das sich mit Hilfe der Studie leicht chronologisch einordnen lässt:


 

Derartige Zusammenstellungen in chronologischer Reihenfolge sind von enormen Nutzen, um Autogramme zu datieren und darüber auch zu authentifiezieren. Eine blockschriftartige Unterschrift wie die erste oben rechts, sollte Sie demnach mit diesem Hintergrundwissen auf einem neuen, angeblich in Cannes 2008 signierten, Foto stutzig machen.

About Sascha Böge

Sascha Böge ist Fotograf und Webentwickler aus Leidenschaft. www.saschaboege.de

Check Also

Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in der Berliner Volksbühne

Am 9. Januar 2018 lud Berlins größte Boulevard-Zeitung zur Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in die Volksbühne ein. Mit den bronzenen Bären für kreative Köpfen wurden Daniel Hope, Henry Hübchen, Romanautorin Donna Leon, Musik-Legende Marius Müller-Westernhagen, Schauspielerin Maria Schrader und die Tanzgruppe „Flying Steps“ geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.