Home < Autogrammjagd < Fotos: Hurley aus LOST (Jorge Garcia) im Mathäser Kino München
Heute war es nun soweit. Hugo "Hurley" Reyes aus LOST (gespielt von Jorge Garcia) hat es sich nicht nehmen lassen, die neue und fünfte Staffel der Kultserie in München zu präsentieren.

Fotos: Hurley aus LOST (Jorge Garcia) im Mathäser Kino München

[prod id=“361″]Jorge Garcia spielt Hurley in LOST[/prod]Heute war es nun soweit. Hugo „Hurley“ Reyes aus LOST (gespielt von Jorge Garcia) hat es sich nicht nehmen lassen, die neue und fünfte Staffel der Kultserie in München zu präsentieren. Ein wirklich cooles Event und einmalige Gelegenheit den US-Star persönlich vor den Stift zu bekommen.

Himmelschreiend war lediglich (mal wieder) der Mangel an Organisation des Mathäser Kinos. Direkt nach der Ankunft am Kino, frage ich das Personal nach dem auf der Internetseite angekündigten „Fan-Event“. Als gegrunzte Antwort bekomme ich „Wenn man das so nennen will?! Na da, wo der rote Teppich ist“. Der mürrische Mann deutet dabei auf einen zwei Quadratmeter Vorleger an der Rückseite des Gebäudes.

[prod id=“360″/]

Voll motiviert postiere ich mich also eine Stunde vor offiziellem Beginn an dem Vorleger, nur bald darauf von weiterem Personal erklärt zu bekommen, dass ich hier nicht stehen könne, der Platz wäre für Fotografen reserviert. Zum Glück nehmen mich die freundlichen LOST-Fans auf der anderen Seite noch bereitwillig in Ihrer Mitte auf (man hilft sich, wo man kann), so dass ich wieder guter Dinge bin, ein gutes Plätzchen für die Autogrammjagd gefunden zu haben.

[prod id=“362″/]

Doch der Frieden währt nicht Lange. Rund 30 Minuten vor Start, kommt eine weitere Angestellte aufgeregt auf uns zu und verkündet euphorisch die nächste planlose Änderung des Plans. „Hier könnt ihr nicht stehen, da kommen die Fotografen hin. Wir verlängern den roten Teppich nach Innen, dort könnt ihr dann stehen“. Herrlich. Genau dafür stelle ich mich gerne eine Stunde in die Kälte, um dann kurz vorher planlos umher geschubst zu werden.

Die „Verlängerung“ des roten Teppichs entpuppt sich dann auch als einfach eine weitere Absperrung die hastig herangezerrt wird. Der Korridor aus Absperrungen endet somit dann abrupt in den Menschenmengen des Foyers (?).

[prod id=“363″/]

Liebe Mathäser-Leute. Wenn Ihr schon so einen beeindruckenden Gast gewinnen könnt und das Ganze „Fan-Event“ nennen wollt, dann denkt doch bitte auch an die Fans und plant ein bißchen vorweg!

Doch auch über diese kurzfristige Stellungsänderung konnten sich die wartenden Fans gegenseitig hinweghelfen und arrangierten sich auf extrem hilfbereite Weise untereinander.

[prod id=“364″/]

Nun dauerte es auch schon gar nicht mehr lange, bis endlich der sehnlichst erwartete Huuuuurlääääy auf dem Teppich erschien. Schon durch die getönte Scheibe des vorfahrenden Wagens konnte man den sympathischen Lockenkopf sofort erkennen. Ob er sich beim Aussteigen wohl auch über den roten Vorleger gewundert hat?

[prod id=“365″/]

Nach ein paar Interviews mit den Kamerateams (die ja nun den gesamten roten Vorleger als Spielwiese für sich hatten) widmete sich Jorge Garcia auch schon sofort den aufgeregten Fans. Seelenruhig gab er bereitwillig Autogramme und ließ sich mit seinen LOST-fans fotografieren. Die LOST-Jünger neben mir hatten sich als Autogrammmotiv aus der Not heraus Lottoscheine besorgt – eine wirklich coole und aussergewöhnliche Idee, wie ich finde. Einer kam sogar im kompletten DARMA-Overall, den nun ein Autogramm von Jorge Garcia ziert.

[prod id=“366″/]

Vermutlich war Jorge Garcia dann auch etwas irritiert, als nach ein paar Metern sowohl Teppich als auch Absperrung urplötzlich zu Ende waren und er die verbleibenden ~50 (?) Meter völlig ungeschütz in einer anhaltenden Traube von Fans bestreiten muss. An seiner Stelle wäre mir Angst und Bang geworden mit all den Menschen, die nun ungebremst auf ihn eingrängten. Doch Jorge blieb souverän und erarbeitete sich mit Autogrammen und Fotos den Weg Schritt für Schritt zum Kinosaal.

Insgesamt ein sehr schönes Event, das vor allem durch den Zusammenhalt der LOST-fans überzeugen konnte.

Hier nun noch ein paar Eindrücke des Tages:

About Sascha Böge

Sascha Böge ist Fotograf und Webentwickler aus Leidenschaft. www.saschaboege.de

Check Also

7. Diabetes-Charity-Gala in Berlin

Am 26. Oktober fand zum 7. Mal die Diabetes-Charity-Gala in Berlin statt. Die Glückszahl machte ihrem Namen alle Ehre: Als "Botschafter" konnte Weltmeister und Fußballer des Jahres, Philipp Lahm gewonnen werden.

One comment

  1. Hat Leo nardoDi Caprio oder Bard Pitt im April oder Mai auch eine Filmpremiere in Berlin?

Schreibe einen Kommentar zu Stevi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.