Home < Charity < Medienpreis der Kindernothilfe

Medienpreis der Kindernothilfe

12. Medienpreis der Kindernothilfe

Unter dem Motto „Kinderrechte in der Einen Welt 2010“ ehrte die „Kindernothilfe“ am Freitagabend (12. 11.2010) zum 12. Mal  engagierte Journalisten für ihre großartigen Beiträge rund um das Thema Kinderrechte. Schirmherrin Christina Rau empfing zahlreiche Gäste, darunter viele Prominente, im Berliner ewerk. Der Medienpreis, welche  in den Kategorien TV, Hörfunk, Print und  Foto verliehen wurde, war mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Durch den Abend führte Ulrich Reitz (Chefredakteur der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung).

Preisträger waren Meike Dinklage (Kategorie Print), Golineh Atei (TV), Rebaecca Hillauer (Hörfunk) und Christoph Gödan (Foto). Einen Sonderpreis für ihr langjähriges Engagement für die Rechte der Kinder bekam die WDR-Journalistin Bergit Fesenfeld. Die Musik steuerte DSDS-Gewinner Thomas Godoj bei. Zahlreiche Prominente aus Film, Fernsehen, Sport und Musik ließen es sich nicht nehmen, an der Verleihung teilzunehmen. Gesichtet wurden u.a. Gesine Cukrowski, Norbert Blüm, Lena Ehlers, Ruprecht Eser, Anja Heyde, Heinz Hoenig, Sabine Kaack, Heike Kloss, Kerstin Linnartz, Dietrich Mattausch, Urs Meier, Miriam Pielhau, Anouschka Renzi, Marina Ruperti, Sandra Speichert, Jutta Speidel, Aglaia Szyszkowitz, Dr. Jürgen Thiesbonenkamp, Carolina Vera, Tamara Gräfin von Nayhauß, Natalia Wörner.

(c) RCR Marcus Lienhardt

Fotos: René

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

VDZ Publishers‘ Night 2017 – Wolf Biermann erhält Goldene Victoria für sein Lebenswerk

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ hat dem Lyriker und Liederdichter Wolf Biermann am letzten Montag für sein Lebenswerk die „Goldene Victoria 2017“ verliehen. Der Verband würdigte Biermanns außergewöhnlichen Weg als Musiker und seine damit untrennbar verbundene Auflehnung gegen politisches Unrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.