Home < Events < BRUCE WILLIS stellte R.E.D. in Berlin vor

BRUCE WILLIS stellte R.E.D. in Berlin vor

"R.E.D." Pressekonferenz und Photocall

Älter. Härter. Besser. Wer sagte denn eigentlich, dass Actionhelden immer jung und faltenfrei sein müssen? Megastar Bruce Willis braucht hier keinen Vergleich zu scheuen. Anlässlich der Verfilmung der „R.E.D.“ Novel von Comic-Ikone Warren Ellis jetete Bruce Willis über den großen Teich und stellte der deutschen Presse in Berlin den gleichnamigen Film vor.

Gleich zu Beginn des zuerst anstehenden PhotoCalls bat Bruce Willis um Gehör, welches er sich auch durch Wegdrehen bzw. „Androhung“ eine PhotoCall Abbruchs auch verschaffte. Die anwesenden Fotografen waren durch dieses Verhalten kurzzeitig irritiert. Was wollte  Bruce Willis? Hatte er Starallüren? Nicht ganz, Bruce bat einen Fotografen aus der Reihe zu Demonstrationszwecken nach vorn und „setzte“ diesen nun der fotografieren Meute aus. Nach einigen Sekunden sagte er „STOP“ und fragte den Fotografen, wie er sich eben ihm gefühlt habe. Kurze Rede, langer Sinn… Bruce Willis bat freundlichst darum, ihn ohne Blitzlicht (!!!) zu fotografierten.

Dass Bruce Willis absolut keine Allüren hatte, zeigte spätestens die nachfolgende Pressekonferenz, welche von Steven Gätjen moderiert wurde. Ein gutgelaunter Bruce Willis stellte sich interessiert den zahlreichen Fragen. Er scherzte hier mit den Journalisten und konnte entspannt über das Alter sinnieren. Auch als altes „Knochengestell“ werde er noch in „Stirb Langsam“ Teil 212 mitspielen.

Befragt, mit welchen Schauspielern Bruce Willis sehr gerne noch einen Film drehen würde, gab er zur Antwort, dass zu seinen Wunschpartnern Daniel Day-Lewis, Al Pacino und Julia Roberts gehören.

Highlight der Pressekonferenz waren natürlich die rot-schwarz karierten Socken, welche  Bruce Willis unter seinem grauen Nadelstreifenanzug trug. Diese waren Gegenstand zweier Fragen von Journalisten. Ein Bild dieser Exemplare können wir euch an dieser Stelle leider nicht zeigen, da während der Pressekonferenz nicht fotografiert werden durfte.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

VDZ Publishers‘ Night 2017 – Wolf Biermann erhält Goldene Victoria für sein Lebenswerk

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ hat dem Lyriker und Liederdichter Wolf Biermann am letzten Montag für sein Lebenswerk die „Goldene Victoria 2017“ verliehen. Der Verband würdigte Biermanns außergewöhnlichen Weg als Musiker und seine damit untrennbar verbundene Auflehnung gegen politisches Unrecht.