Home < Events < Weltmeister Vettel auf Stippvisite in Berlin

Weltmeister Vettel auf Stippvisite in Berlin

Auch zwei Wochen nach dem triumphalen Gewinn der Formel 1 Weltmeisterschaft hält die Feierlaune bei Sebastian Vettel an.

Am Samstagmittag (27.11.2010) heizte Sebstian Vettel den rund 85.000 Zuschauern, Motorsportbegeisterten und Fans am Brandenburger Tor in Berlin ein. Für die zweistündige Veranstaltung wurde eigens die Straße des 17. Juni abgesperrt. Trotz Minusgraden in Berlin konnte die Stimmung nicht besser sein. Der Weltmeister präsentierte hier seinen „Red Bull“ Siegerwagen den Fans. Highlight waren die sog. „Donuts“, welche Sebastian Vettel mit 360 Grad Drehungen im Auto vor dem Brandenburger Tor in den Asphalt brannte.

Anschließend fuhr Sebastian Vettel mit einem Quad über die Strecke und schrieb geduldig Autogramme.

Unterstützung bekam Sebastian Vettel vom Sänger Smudo (Fanta Vier), Stunt-Weltmeister Chris Pfeiffer und Comdian Matze Knop, der Niki Lauda parodierte.

(C) PHOTOpress – Europa, Bernd W.Riethmüller

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BABY DRIVER – Rasante Action – Rasanter Soundtrack

Am 27. Juli 2017 kommt ein neuer rasanter Actionkracher in die deutschen Kinos. „BABY DRIVER“ handelt von einem jungen Fluchtwagenfahrer (Ansel Elgort), der sich selbst nur „Baby“ nennt, aber wie ein ausgebuffter alter Hase fährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.