Home < Autogrammstunde < Bud Spencer signiert in Berlin

Bud Spencer signiert in Berlin

In seinen Filmen wurde er „Plattfuß“ oder der „Kleine“ genannt. Er ist einer der letzten großen Kult-Schauspieler – Bud Spencer. Der italienische Schauspieler, der eigentlich Carlo Pedersoli heißt, stellte am am frühen Abend des 13.04.2011 im Berliner Kaufhaus GALERIA am Alexanderplatz seine Autobiografie vor. Die Veranstalter waren positiv überrascht, da sie mit einem solchen Andrang nicht gerechnet haben. Alle ausgelieferten Buchexemplare waren in kürzester Zeit vergriffen.

Über tausend Fans und Schaulustige hatten sich in der dritten Etage des Kaufhauses eingefunden und warteten auf ihr Idol. Die Ersten von ihnen standen bereits ab 10:00 Uhr an.

 

Weitere Autogrammstunden wird es noch in Hamburg und Bremen geben:

Signierstunde in Hamburg

* Datum: Donnerstag, 14.4.2011
* Zeit: 18.00 – 20.00 Uhr
* Ort: Thalia-Buchhandlung in der Europa Passage, Ballindamm 40, 20095 Hamburg

Signierstunde in Bremen

* Datum: Freitag, 15.4.2011
* Zeit: 16.00 – 18.00 Uhr
* Ort: Thalia-Buchhandlung, Obernstr. 44-54 / Hansehof, 28195 Bremen

 

 

 

BUD SPENCER
Mein Leben, meine Filme – Die Autobiografie

Mit Lorenzo De Luca und David De Filippi
Aus dem Italienischen übersetzt
von Leo Schmidt
224 Seiten | mit einem umfangreichen Bildteil
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86265-041-5
Preis 19,95 EUR (D)
Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2011

Erscheint am 14. April 2011.

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BABY DRIVER – Rasante Action – Rasanter Soundtrack

Am 27. Juli 2017 kommt ein neuer rasanter Actionkracher in die deutschen Kinos. „BABY DRIVER“ handelt von einem jungen Fluchtwagenfahrer (Ansel Elgort), der sich selbst nur „Baby“ nennt, aber wie ein ausgebuffter alter Hase fährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.