Home < Autogrammstunde < Der große Ullstein-Comedy-Leseabend

Der große Ullstein-Comedy-Leseabend

Einen unterhaltsamen Abend der anderen Klasse erlebten die Zuschauer letzten Mittwoch im QUATSCH COMEDY CLUB in Berlin. Der Ullstein-Verlag präsentierte vier Comedians, welche beim großen Ullstein-Comedy-Leseabend auf der Bühne ihre teilweise noch nicht veröffentlichten Bücher vorstellten. Hier blieb garanitiert kein Auge trocken.

"Mach mal Hals lang"
"Mach mal Hals lang"

Den Leseabend eröffnete Deutschlands beliebtester Hesse, Martin „Maddin“ Schneider mit seinem Buch „Mach mal Hals lang“. In seinem Werk verrät uns Maddin endlich warum Hessisch die ideale Sprache zum Flirten ist, die Bundeswehr zwangsläufig die Wehrpflicht abschaffte und Backoblaten alles andere, aber nicht heilig sind.

„Wir haben Sie leider nicht angetroffen“ heißt das Buch von Hans‐Hermann Thielke und klärte uns über die Irrungen und Wirrungen bei der deutschen Post auf. Der mündige Bürger erhält hier endlich Antworten auf wichtige Fragen und erfährt nebenbei außerdem viel Wissenswertes und Kurioses über die Welt hinterm Postschalter, das richtige Frankieren von Briefen im Dunkeln und weitere Anekdoten über den „mittleren nichttechnischen Dienst“.

Uli Hannemann ist seit 2000 festes Mitglied der Berliner Lesebühne LSDLiebe statt Drogen sowie Mitglied der Berliner Lesebühne Reformbühne Heim & Welt seit 2004. Der Wahlberliner schaffte es mit Wortwitz und scharfer Beobachtungsgabe den Zuhörer auf eine Reise quer durch den Berliner Stadtteil Neukölln mitzunehmen, wobei Kleinkriminelle, Ur-Berliner und Hundehalter seinen Weg kreuzen. „Neukölln, mon amour“ ist mehr als eine Liebeserklärung.

Das Känguru ist Kommunist, redet ununterbrochen, liebt Schnapspralinen und ist ziemlich anstrengend. Nach dem großen Erfolg der „Kängeru-Chroniken“ gibt es bei Marc-Uwe Kling und seinem tierischen Freund neue Skandale, Intrigen und urkomische Alltagsbetrachtungen. Das  „Känguru-Manifest“ ist die Steigerung des unzertrennlichen Paares. Für seine Bühnenprogramme gewann er zahlreiche Preise. 2010 erhielt er den Deutschen Radiopreis für die Geschichten um das Känguru.

(c) RCR Laurenz Carpen

* * * * * * * * * * *

Übrigens Uli Hannemann stellt sein Buch „Neukölln, mon amour“ am 12.10.2011 um 20:00 Uhr in Berlin-Neukölln bei einer weiteren Lesung im Heimathafen vor. Wer die eine oder andere ironischgroteske Alltagsgeschichte mit hohem Unterhaltungswert hören möchte, schaut im Kiez einfach mal vorbei.

* * * * * * * * * * *

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

POWER RANGERS Action-Reboot ab 3. August auf DVD und Blu-Ray

IT´S MORPHIN TIME… Die POWER RANGERS sind zurück! Eine neue Generation junger Helden erobert ab dem 3. August 2017 auch das Home Entertainment auf DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray und Digital. Zur Release verlost REDCARPET REPORTS tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.