Home < Charity < 1. CSD Gala im Friedrichstadtpalast Berlin

1. CSD Gala im Friedrichstadtpalast Berlin

Nach Köln und Stuttgart hat nun auch die Hauptstadt eine Gala zum Christopher Street Day. Am Freitagabend setzten der CSD e.V. und der Friedrichstadtpalast ein Zeichen für mehr Toleranz und luden zur 1. Berliner CSD Gala. Die Gala soll der Auftakt der jährlich stattfindenden Pride Week werden. Hierfür verwandelte sich die Show „Yma – zu schön, um wahr zu sein“ durch ausgesuchte Bühnengäste zu einer mitreißenden Sondervorstellung. Bühnengäste waren u.a. ZDF Sportstudio-Moderator Wolf-Dieter Poschmann, die ehemalige Profi-Fußballerin Tanja Walther-Ahrens, die Degen-Europameisterin Imke Duplitzer und der Sportjournalist Ronny Blaschke mit einer kurzen Talkrunde zum CSD Motto „Fairplay für Vielfalt“. Weitere Höhepunkte waren der Auftritt von Sängern Cassandra Steen und der Komödiantin Gabi Decker.

Unter die Gäste mischten sich u.a. Rosa von Praunheim, Sabine Kaack, Romy Haag, Ulrike Frank, Kristin Meyer, Daniel Thauer und Jorge Gonzalez.

(c) RCR Sylvio Schwanitz

Einige Impressionen von der After Show Party

(c) RCR René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in der Berliner Volksbühne

Am 9. Januar 2018 lud Berlins größte Boulevard-Zeitung zur Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in die Volksbühne ein. Mit den bronzenen Bären für kreative Köpfen wurden Daniel Hope, Henry Hübchen, Romanautorin Donna Leon, Musik-Legende Marius Müller-Westernhagen, Schauspielerin Maria Schrader und die Tanzgruppe „Flying Steps“ geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.