Breaking News
Home < Charity < Jeanette Biedermann und Wolke Hegenbarth erhalten Bundesverdienstorden

Jeanette Biedermann und Wolke Hegenbarth erhalten Bundesverdienstorden

Es ist eine fast erschreckende Zahl, die der Bundespräsident am gestrigen Freitag im Schloss Bellevue in Berlin verlas: 95% aller Trägerinnen und Träger des Bundesverdienstordens seien zum Zeitpunkt ihrer Ehrung über 50 Jahre alt gewesen, gehen heute meist schon auf die 80 zu. Eine insofern negative Entwicklung, als dass man sich fragt: Wo bleibt der Nachwuchs?

Zu diesem Zwecke lud Bundespräsident Christian Wulff gestern 150 Jugendliche aus ganz Deutschland ein, um die der Ehrung von 14 Engagierten im Alter von 25 bis 31 zu zelebrieren. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art, er sei daher „besonders stolz“, an diesem Tage ausschließlich junge Menschen mit dieser ehrwürdigen Auszeichnung zu beschenken, so Wulff. Mit unter den 14 Jubilaren: Sängerin Jeannette Biedermann und Schauspielerin Wolke Hegenbarth, die beide ihren Prominentenstatus dazu nutzen, sich für Hilfsbedürftige und deren unterstützende Projekte zu engagieren – ehrenamtlich.

Dass dies immer mit viel Selbstdisziplin und Engagement einherginge, das obendrein nichteinmal bezahlt ist, würdigte Herr Wulff ehrwürdig in kleiner Runde. Nach der Auszeichnung an die Jugendlichen ging es zu einem Gruppenfoto vor das Schloss. Anschließend lud der Präsident noch in den Garten des Bellevue ein, wo er zu den eingeladenen Gästen aus ganz Deutschland sprach. Das offensichtliche Interesse Herrn Wulffs an engagierten Jugendlichen unterstrich er abermals, als er sich von den Geehrten die jeweiligen Projekte die sie unterstützen, vorstellen ließ. Währenddessen wartete auf die anwesenden Gäste und Journalisten Speis und Trank im prachtvollen Schlossgarten.

Ausgezeichnet wurden: Jeannette Biedermann, Behzad Borhani, Martina Bucher, Milena Bücken, Catharina Covolo, Benjamin Euen, Georg Förster, Wolke Hegenbarth, Nadine Jording, Christoph Otto, Michael Piske, Saskia Scholten und Lea Sedlmayr.

(c) RCR Nicholas Beutler

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in der Berliner Volksbühne

Am 9. Januar 2018 lud Berlins größte Boulevard-Zeitung zur Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in die Volksbühne ein. Mit den bronzenen Bären für kreative Köpfen wurden Daniel Hope, Henry Hübchen, Romanautorin Donna Leon, Musik-Legende Marius Müller-Westernhagen, Schauspielerin Maria Schrader und die Tanzgruppe „Flying Steps“ geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.