Home < Charity < "SILLY" gaben Sonderkonzert für den "Guten Zweck"

"SILLY" gaben Sonderkonzert für den "Guten Zweck"

In Berlin gibt es viele Konzertsäle – aber es gibt nur einen Fritzclub am Postbahnhof. Und wo sonst in der Stadt findet man eine Konzerthalle mit ICE-Anschluss?

Ein „WarmUp“ für die anstehende Deutschlandtour legtedie Band „SILLY“ mit Frontfrau Anna Loos am letzten Donnerstag (05.05.2011) im Fritzclub hin. Unter dem Motto „Alles Rot-Nah dran“ gab die Berliner Rockband ein exklusives Sonderkonzert, deren gesamter Erlös der José Carreras Stiftung zu Gute kommt.

Das Engagement der Band für die José Carreras Stiftung hat einen besonderen Hintergrund. Die ehemalige SILLY Frontsängerin Tamara Danz erkrankte an Krebs und starb 1996 im Alter von nur 43 Jahren. Auch der Bandschlagzeuger Herbert Junck starb vor 6  Jahre an dieser heimtückischen Krankheit.

Ein Spendenscheck in Höhe von 25.000 Euro konnte übergeben werden.

(c) RCR Christian Behring

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Gewinnspiel zum Kinostart von GREATEST SHOWMAN

Ab Donnerstag entführt der charismatische Hugh Jackman das deutsche Kinopublikum in die Wunderwelt des GREATEST SHOWMAN, in der das scheinbar Unmögliche möglich wird! Genießt eine zauberhafte Welt voller Magie, Farben, Phantasie, Tanz und Musik! Zum Kinostart verlost REDCARPET REPORTS tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.