Home < Charity < VICTRESS Awards 2011 verliehen

VICTRESS Awards 2011 verliehen

Am Montagabend wurden in der Classic Remise in Berlin (Wedding) die Victress Awards 2011 vor über 600 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft verliehen. Die Gala wird nun bereits zum 7. Mal von der gemeinnützigen Victress Initiative e.V. organisiert, die sich für gemischte Führungsteams und einen höheren Frauenanteil in leitenden Positionen in der Wirtschaft einsetzt. Die anwesenden Gewinnerinnen vereint ihr Mut, ihre Durchsetzungsfähigkeit und ihre Fähigkeit, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und zum Erfolg zu führen. Durch den Abend führte Moderator Matthias Killing.

Die Designerin Jette Joop erhielt den Sonderpreis „VICTRESS of the Year Award“ als Unternehmerin des Jahres, der vom Vorstand der Victress Initiative e.V. vergeben wird.

In der Kategorie „Victress Emotion Award“ entschieden sich die Leserinnen des Magazins EMOTION bei einem Onlinevoting für Petra Moske, die mit ihrem Verein Nestwärme tausenden Familien mit behinderten oder schwer kranken Kindern Trost und Unterstützung bietet. Ihre Laudatio hielt die Schirmherrin der Emotion Initiative „Frauen für die Zukunft“ Sabine Christiansen.

Mit dem „Victress Glassbreaker Award“ wurde IBM Deutschland Chefin Martina Koederitz ausgezeichnet, die in diesem Jahr als erste Frau in der Geschichte des Unternehmens die Geschäftsführung übernahm. Die Laudatio hielt einer ihrer Wegbegleiter, der Vorstandsvorsitzende des Open Source Business Foundation e.V. Richard Seibt.

Die Schauspielerin Mariella Ahrens erhielt den „Victress Social Impact Award“ für die Gründung des Vereins Lebensherbst, der sich für bedürftigen Senioren einsetzt. Eberhard Diepgen, der den Verein ebenfalls unterstützt, hielt ihre Laudatio.

Verena Delius, Geschäftsführerin der Young Internet GmbH und Mutter zweier Kinder, kann in ihren jungen Jahren bereits auf eine imposante Karriere zurückblicken. Sie wurde mit dem „Victress Role Model Award“ von der Schauspielerin Alexandra Kamp als Laudatorin geehrt.

In der Kategorie Corporate Award setzte sich die Airbus Operations GmbH durch, die mit ihrem Meisterinnenförderprogramm und anderen innovativen Maßnahmen die Aufstiegsmöglichkeiten von Frauen innerhalb des Unternehmens verbessert. Die Laudatio wurde von der Moderatorin Tanja Bülter gehalten.

Eine Jury aus Wirtschaft, Medien und Gesellschaft, der unter anderem Sabine Christiansen, BSR Vorstandsvorsitzende Vera Gäde-Butzlaff, Ulrich Meyer und Medienexperte Jo Groebel angehören, kürte die Gewinnerinnen. „Um einen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft zu erreichen, braucht es unter anderem attraktive, charismatische Vorbilder“, sagt Victress-Vorstandsvorsitzende Sonja Fusati, die die Victress Initiative e.V. vor fünf Jahren ins Leben gerufen hat. „Von diesen Frauen, die Großes bewegen, dabei oft auch noch eine Familie managen und sich ehrenamtlich engagieren, gibt es ja bereits eine ganze Menge. Wir wollen ihnen eine Bühne geben, um noch mehr Frauen Mut zu machen, ihre Ziele zu verwirklichen.“

Gästen der Gala waren u.a. Patrick Graf von Faber-Castell, Gorgia Tornow, Martina Köderitz, Klaus Bresser, Gaby Papenburg, Jo Groebel, Susanna Simon, Anna Montanaro, Tina Ruland, Hubertus Regout, Heidi Hetzer, Jörg Woltmann, Betty Amrhein, Moon Suk, Kerstin Linnart, Esther Seibt, Astrid Posner.

(c) RCR Laurenz Carpen

Die VICTRESS Initiative e.V. propagiert Vielfalt in Führungsteams unter dem Motto „Excellence knows no gender“ und setzt sich für einen höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen ein, um den Standort Deutschland zukunftsfähig zu machen. Die weiblichen und männlichen Mitglieder und Unterstützer der Initiative arbeiten gemeinsam daran, überholte Rollenbilder zu modernisieren, Entwicklungspotentiale in Unternehmen aufzuzeigen und Frauen auf ihrem Karriereweg zu inspirieren. Weitere Informationen zu der seit 2005 jährlich stattfindenden Veranstaltung und zur Initiative unter www.victressday.de.

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.