Home < Events < BERLINALE Empfang der Hessischen Landesvertretung

BERLINALE Empfang der Hessischen Landesvertretung

Ein besonderes Jubiläum wurde beim traditionellen Empfang der Hessischen Landesregierung anlässlich der 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin am 16.02.2011  gefeiert. Vor genau 60 Jahren wurde von allen deutschen Ländern die FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung – gegründet.

Der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Ingmar Jung, hob hervor, dass die Bedeutung dieser Institution in den vergangenen Jahren gewachsen sei: „Die kompetenten und unabhängigen Filmbewertungen sind als Orientierung gefragter denn je in einem riesigen Angebot unterschiedlichster Filme im Kino und auf DVD. Trailer, Gutachten, Pressetexte und weitere Hintergrundinformationen stehen allen Interessierten über die Homepage der FBW offen.“ Jung dankte der Direktorin der FBW, Bettina Buchler, und deren Gutachtern und Mitarbeitern für engagierte und erfolgreiche Arbeit. Insbesondere die Filmverleiher sind nach den Worten des Staatssekretärs seit Beginn der Filmbewertung sehr an der Arbeit der FBW und den zu vergebenden Prädikaten interessiert.

1951 wurde durch eine Verwaltungsvereinbarung zwischen den Bundesländern die „Filmbewertungsstelle der Länder der Bundesrepublik Deutschland“ in Wiesbaden gegründet. Gleichzeitig verpflichteten sich die Länder, keine eigenen Bewertungsstellen für Filme aufzubauen beziehungsweise bestehende Einrichtungen aufzulösen.

Der Spielfilm „Der Verlorene“ von Peter Lorre war 1951 der erste bei der FBW eingereichte Film. Seither hat die FBW weit mehr als 25.000 Filme bewertet.

2010 wurden rund 500 Filme zur Sichtung eingereicht, davon erhielten 127 Langfilme und 173 Kurzfilme ein Prädikat.
Die Siegel der FBW qualifizieren die ausgezeichneten Filmproduktionen für die bundesweite Film- und Medienförderung. Die FBW gilt daher als älteste deutsche Filmförderung; sie erfüllt gleichzeitig wichtige gesellschaftliche und kulturelle Aufgaben. Die Empfehlung wird von einer Jury ausgesprochen, in die jedes Bundesland Filmexperten als unabhängige Gutachter entsendet. Mit dem Prädikat ausgezeichnet werden hinsichtlich Stoff und Form, filmischer Gestaltung, handwerklicher und künstlerischer Qualität herausragende Filme.

Unter den Gästen der Podiumsdiskussion waren u.a. Dunja Hayali, Constantin von Jascheroff, Erdoğan Atalay.

no images were found

(c) RCR Marcus Lienhardt

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.