Home < Events < CORIOLANUS Premiere auf der Berlinale

CORIOLANUS Premiere auf der Berlinale

Zeitgleich zur „CINEMA FOR PEACE“ Gala am Montagabend stellte „Regisseur“ Ralph Fiennes sein Erstlingswerk „Coriolanus“ vor, welcher im Wettbewerb der 61. Berlinale läuft. Fiennes hat sich mit seinem Regiedebut sogleich an schwersten Shakespeare-Stoff gewagt, seine Darsteller bis auf die Zähne bewaffnet und die Handlung ins Belgrad der Gegenwart verlagert. Ein Kunststück das zuletzt Ausnahmeregisseur Baz Luhrmann mit seiner MTV-artigen Verfilmung von Romeo & Julia (Leonardo DiCaprio und Claire Danes) gelungen war. Von Luhrmann schien sich Fiennes auch durchaus Elemente geliehen haben – auch bei ihm treffen die altertümliche Shakespeare-Sprache auf poppige „Breaking News“ TV-Einblendungen.

Ob dieser Mix funktioniert, wird wohl jeder Zuschauer für sich selbst herausfinden müssen. Wir haben auf jeden Fall den hochkarätigen Starauflauf, den uns diese Berlinale-Premiere bescheerte, sehr genossen. Zu sehen waren Vanessa Redgrave, Gerard Butler, Jessica Chastain, Patti Lee Smith und Ralph Fiennes.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

POWER RANGERS Action-Reboot ab 3. August auf DVD und Blu-Ray

IT´S MORPHIN TIME… Die POWER RANGERS sind zurück! Eine neue Generation junger Helden erobert ab dem 3. August 2017 auch das Home Entertainment auf DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray und Digital. Zur Release verlost REDCARPET REPORTS tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.