Home < Events < Helen Mirren begleicht eine „offene Rechnung“

Helen Mirren begleicht eine „offene Rechnung“

Trotz des „gewissen Alters“ ist „Eine offene Rechnung“ Helen Mirrens zweiter Film, in dem sie eine Actionfigur verkörpert. Bereits 2010 spielte sie in „R.E.D.-älter, härter, besser“ eine pensionierte Agentin, die wieder zum Dienst berufen wird. Das man Helen Mirren in den letzten Jahren häufiger in den Kinos sehen kann, hat auch einen triftigen Grund. In einem Interview gab sie an, ständig gegen ihre Faulheit ankämpfen zu müssen. Und das geht, ihrer Meinung nach, nur mit Arbeit am Set.

Als „Queen“ erhielt die britische Schauspielerin 2007 den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Es war eine von dutzenden Auszeichnungen, die sie für diese Rolle erhielt.

Privat hat sie die Möglichkeit, als Mitglied der Europäischen Filmakademie, selber jungen Filmemachern und Schauspielern Preise zu verleihen.

Der Actionthriller „ Eine offene Rechnung“ von Regisseur John Madden ist seit Donnerstag (22.09.2011) in den deutschen Kinos zu sehen.

(c) RCR Friederike Pries

(c) RCR Christian Behring

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Weltpremiere von „HOTDOG“ mit Schweiger und Schweighöfer

Es ist bitterkalt am Potsdamer Platz in Berlin. Fans, Fotografen und Zuschauer warten auf die deutschen Schauspielstars in Deutschland, die Millionen in die Kinos locken: Til Schweiger und Matthias Schweighöfer, die ihren neuen gemeinsamen Film „HOTDOG“ am 9. Januar 2018 präsentierten. Zum Kinostart verlost REDCARPET REPORTS 2 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.