Home < Events < "HELL" Premiere in Berlin

"HELL" Premiere in Berlin

Es ist heiß, staubig und vor allem hell. Im Jahr 2016 ist von unserer Zivilisation, wie wir sie kennen, so gut wie nichts mehr übrig geblieben. In drei Jahren hat sich das Klima so stark verändert, dass es keine Ernten mehr gibt und sich unser Planet in einen Hochofen verwandelt. Die Sonne verbrennt alles. Pflanzen, Tiere und Menschen.

Nachwuchsregisseur Tim Fehlbaum beweist mit seinem Debüt-Kinofilm HELL, dass er ein wahres Talent für spannungsgeladene Inszenierungen hat. Der erfahrene Kinobesucher erkennt jedoch sofort, dass der Alt-Meister der Weltuntergangsinszenierungen Roland Emmerich als Produzent seine Finger mit im Spiel hatte. Der Film gewann bereits beim Münchener Filmfest und den diesjährigen Fantasy Filmfest Preis.

Gänsehautfeeling kam auch bei prominenten Gästen wie Fiona Erdmann, Claudine Wilde, Tanja Wenzel, Jan Hahn, Michael Marx, Tobey Wilson, Jacob Weigert, Jochen Schropp, Sebastian König, Nikola Kastner und Sarah Tkotsch auf. „Mir hat der Film wirklich gut gefallen. Ich fand die Schauspieler großartig“,  so die ehemalige GZSZ-Schauspielerin im Gespräch mit RCR.

Nach dem Film wurden die Gäste noch zu Speis‘ und Trank in den anliegenden Club Soda geleitet. Hier heizte ihnen zum Glück nicht die Klimaveränderung ein, sondern der große Steinkohlegrill mit leckeren Würstchen.

(c) RCR Friederike Pries (Text)

(c) RCR Marcus Lienhardt

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.