Home < Events < ICKE – DIE OPER feierte Premiere in Berlin

ICKE – DIE OPER feierte Premiere in Berlin

ICKE & ER hatten sich eigentlich schon in den Ruhestand verabschiedet, nachdem die selbsternannten Spandauer bisher ordentliches Theater im Internet veranstaltet haben. Vor fünf Jahren landeten sie mit „Richtig geil“ einen Hit… einen „YouTube“-Hit. Nun melden sie sich zurück und nehmen es als Theaterdebütanten gleichzeitig mit dem Opern-Genre und dem Musical auf. „ICKE – DIE OPER“ heißt ihr Werk und feierte am 21. April 2011 Premiere in der Volksbühne Berlin.

Gespielt wurden fast 20 Songs, Arien und Rezitative für eine Oper, deren Held ICKE ist, da jeder ICKE sein und es doch nur einen ICKE geben kann. Für die Autoren steht „ICKE – DIE OPER“ „in einer Reihe mit Evita, Salome und Carmen, nur dass wir uns fragen, warum sich immer den großen abgehobenen Stoffen widmen, wenn man auch an sich selbst runtergucken kann“. ICKE singt, macht Späße und erzählt Geschichten. Im Mittelpunkt steht unter anderem seine Mutti.

So harmlos wie der gewählte Titel klingt, war das Werk in einigen Szenen aber nicht. Der provozierte Skandal blieb glücklicher Weise aus, als ein „ICKE“ Double in Christuspose am Neon-Kruzifix aufgehängt wird.  Die Jungs wollen provozieren und das nicht nur  Proll-Brillen und falschen Bärten. Dass dieses Trash-Konzept teilweise aufging, honorierte die Gäste der fast ausverkauften Premiere. Sie waren begeistert.

„ICKE – DIE OPER“ läuft noch bis zum 29.05.2011 an ausgewählten Tagen in der Volksbühne Berlin.

 

© RCR Marcus Lienhardt

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.