Home < Events < Polizeiruf 110 feierte 40. Geburtstag

Polizeiruf 110 feierte 40. Geburtstag

40 Jahre Polizeiruf 110
40 Jahre Polizeiruf 110

Der Polizeiruf 110 wurde 40 Jahre alt und feierte seinen Geburtstag am Kurfürstendamm. Daran war zu Beginn der Krimiserie natürlich nicht zu denken, wurde sie doch vom Fernsehen der DDR 1971 als  Antwort auf den westdeutschen „Tatort“ aus der Taufe gehoben. Doch der Polizeiruf 110 überstand die Wende und ist heute eine der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen TV-Serien. Viele der Mitwirkenden und andere prominente Gäste kamen am Montagabend (6.6.2011) in die Astor Film Lounge, um den Festrednern zuzuhören, die neueste Folge anzuschauen und danach im Foyer des Kinos zu feiern.  Moderiert wurde der Abend von der gut gelaunten Mareile Höppner. Zuvor gab es aber das obligatorische Posieren vor den Kameras von Presse und Fernsehen, wobei gerne auf das Krimigenre Bezug genommen wurde, wie einige der folgenden Bilder zeigen. Anwesend waren die Darsteller aller aktuellen Ermittlerteams: Isabell Gerschke, Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler (Halle/Saale), Maria Simon und Horst Krause (Brandenburg), Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner (Rostock) und die „Neuen“ Anna Maria Sturm und Matthias Brandt (München).

(c) RCR René du Vinage

(c) RCR Sylvio Schwanitz

Der Jubiläums „ Polizeiruf 110“ mit den Ermittlern Maria Simon und Horst Krause heißt „Die verlorene Tochter“ und wird am 26. Juni im Ersten um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.