Home < Events < Preisverleihung "achtung berlin – new berlin film"

Preisverleihung "achtung berlin – new berlin film"

Mit der feierlichen Preisverleihung am 20.04.2011 ging die 7. Festivalausgabe von „achtung berlin – new berlin film award“ zu Ende. Deutlich mehr Kinozuschauer und akkreditierte Fachbesucher als in den vergangenen Jahren besuchten die Filmvorführungen, Branchenveranstaltungen, Filmgespräche und Partys.

 

(c) RCR Christian Behring

 

Die Preise werden in den einzelnen Kategorien wie folgt vergeben:

new berlin film award in der Kategorie „Bester Spielfilm“ dotiert mit 2.500 Euro in bar und einem Sachgutschein für Filmequipment im Wert von 2.500 Euro an

ABGEBRANNT
Regie: Verena S. Freytag


new berlin film award in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ dotiert mit einem Postproduktionspreis im Wert von 12.000 Euro an

GLÜCKSRITTERINNEN
Regie: Katja Fedulova


new berlin film award in der Kategorie „Bester mittellanger Film“ (Spielfilm) dotiert mit 1.500 Euro in bar an

BEACH BOY
Regie: Hannes Hirsch


new berlin film award in der Kategorie „Bester mittellanger Film“ (Dokumentarfilm) dotiert mit einem Sachgutschein für Filmequipment im Wert von 1.000 Euro an

LES ENFANTS DU GRENIER
Regie: Charlie Petersmann


new berlin film award in der Kategorie „Bester Kurzfilm“ (ex aequo) dotiert mit 1.000 Euro in bar an

DÍGAME
Regie: Josephine Frydetzki


und einem Gutschein für eine Woche Kamera-, Licht- und Tonequipment für eine HDTVProduktion an

VON MÄDCHEN UND PFERDEN
Regie: Ulrike Vahl


new berlin film award in der Kategorie „Beste Kamera“ wird vergeben in der Kategorie ‚Bester Spielfilm’ und ist dotiert mit der Realisierung einer
hochwertigen, analogen Filmeinstellung (‚One Good Shot‘) an

DER MANN DER ÜBER AUTOS SPRANG (Regie: Nick Baker-Monteys)
Kamera: Eeva Fleig


Preis des Verbands der Deutschen Filmkritik (VdFK) (undotiert) wird in der Kategorie ‚Bester Spielfilm’ vergeben an

PAPA GOLD
Regie: Tom Lass


Preis der Ökumenischen Jury wird sektionsübergreifend vergeben und ist dotiert mit 1.000 Euro in bar an

VERGISS DEIN ENDE
Regie: Andreas Kannengießer


„Zitty-Leserjury-Preis“ – Ausgewählt aus allen Spiel- und Dokumentarfilmen des Wettbewerbs ‚Made in Berlin- Brandenburg’ in der Kategorie „Bester mittellanger Film“, dotiert mit einer hochwertigen Tasche „Nomadin“ an

GESCHICHTEN AUS DER HEIMAT
Regie: Curtis Burz

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Jetzt schon vormerken: die nächste Ausgabe von achtung berlin – new berlin film award findet vom 18. bis 25. April 2012 statt!

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.