Home < Events < Rundgang auf der IFA 2011

Rundgang auf der IFA 2011

Als eine der ersten konnten sich Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sowie Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit beim traditionellen Rundgang am Freitag einen Überblick von den Neuheiten verschaffen. Besonders angetan war der Bundeswirtschaftsminster von der zunehmenden Verschmelzung von Tablet-PC auf der einen Seite und Smartphone auf der anderen Seite, da ihm oftmals ein Smartphone zu klein ist, wenn er große Dateien wie PDF-Unterlagen und Bilddatein lese. Ein Crossover beider Politiker gab es am Vodafone Stand beim Go-Kart-Fahren. Während Philipp Rösler hier buchstäblich das Lenkrad in die Hand nahm, begnügte sich Klaus Wowereit mit der Position des Kommentators. Nach einem kurzen gemeinsamen Fototermin setzten beide ihren Rundgang eigenständig fort.

Schon am Messeeingang wirken bunte Bilder von haushohen LCD-Wänden auf die Besucher ein. Wie bereits im letzten Jahr drehte sich viel um die dritte Dimension. Ohne 3D-Brille sind die wunderbaren Bilder, Filme und sportlichen Ereignisse auf den Monitoren namenhafter Aussteller wie Sony, Panasonic oder Samsung nur verwackelt zu erkennen. Die Weiterentwicklung in diesem Jahr ist die logische Zusammenführung von Fernsehen und Internet, um bequem von der Couch aus, seine Medieninhalte überall und jederzeit abzurufen. Auch Telefonieren über den 50 Zoll Fernseher via Skype gehört dabei irgendwie zur Selbstverständlichkeit.

Der in den Medien präsente „Patent“- Streit zwischen Apple und Samsung wurde auch auf der IFA „ausgetragen“. Samsung hatte am  ersten Messetag sein Tablet Galaxy Tab 10.1 mit dem Hinweisauskleber „NICHT ZUM VERKAUF IN DEUTSCHLAND“ bei der Messe ausgestellt. Um weitere Verwirrungen zu vermeiden, entfernte der südkoreanische Konzern am Wochenende seinen Tablet-Computer vom Stand. Apple wirft Samsung vor, mit den Tablets der Galaxy-Reihe sein Flaggschiff das iPad zu kopieren

Weitere iPad Konkurrenz kommt von Sony. Sie bringen in diesem Jahr zwei kleine Computer-Flundern heraus. Das Modell mit dem 9,4 Zoll großen Bildschirm und ist vor allem für das Lesen von digitalen Büchern und Internet-Inhalten wie „RED CARPET REPORTS“ gedacht. Dank eingebautem Infrarotsender funktioniert es auch als Touch-Fernbedienung.

Fold-Up Keyboard
Fold-Up Keyboard

Auch im Bereich des Tablet-Computer Zubehör gibt es zahlreiche Weiterentwicklungen und neue Inovationen auf der IFA. Für Apples iPad sind bereits viele Gadgets verfügbar. Positiv fielen dabei die iPad Dockingstation mit ausfahrbarer Tastatur sowie der aufsteckbare Mini-Joystick am Logitech Stand in Halle 3.2 auf.

Eigentlich sollten auf der IFA die Produkte im Fokus stehen, aber manchmal ist es auch die Präsentation durch die Stars. Auf der IFA trafen wir an den Ständen u.a. auf Uli Hoeneß, Stefan Marquard, Moa Asumang oder Johann Lafer.

Die Präsens der großen Fernsehsender suchten man auch in diesem Jahr vergeblich, mit Ausnahme der ARD.

(c) RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

POWER RANGERS Action-Reboot ab 3. August auf DVD und Blu-Ray

IT´S MORPHIN TIME… Die POWER RANGERS sind zurück! Eine neue Generation junger Helden erobert ab dem 3. August 2017 auch das Home Entertainment auf DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray und Digital. Zur Release verlost REDCARPET REPORTS tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.