Breaking News
Home < Events < Tim Bendzko begeistert seine Fans in Berlin

Tim Bendzko begeistert seine Fans in Berlin

Es ist Mittwochabend und es geht Richtung Ladenschluss bei Dussmann. Doch anstatt, dass sich das Haus an der Friedrichstraße leert, strömen die Menschen nur so hinein. Grund dafür ist Tim Bendzko, der im Untergeschoss ein Kurzkonzert geben wird.

Die Schlange der Jugendlichen mit den verzweifelten Gesichtern und der Angst ihren Schwarm vielleicht nicht sehen zu können, geht bis auf die Straße hinaus. Die Gesichter hellen auf dem Weg nach unten mehr und mehr auf. Man betritt eine kleine Aula, es sind Stühle aufgestellt. Vor allem junge Mädchen füllen den Raum, hin und wieder auch begleitet von ihren Müttern und sogar das ein oder andere Männerexemplar mischt sich unter die Menge. Dann kurz nach 19:00 Uhr betritt die Band und schließlich auch Tim die Bühne. Es erinnert ein wenig an ein Schulkonzert: Die junge Männer, die Aula, das Publikum im jugendlichen Alter. Geschätzt 150 Glückliche haben es in den Raum geschafft, die restlichen 400 dürfen nur von oben mithören.

Nach einem kurzen Vorwort des Geschäftsführers begrüßt der blonde Lockenschopf, der gerade erst mit seinem Lied „Wenn Worte meine Sprache wären“ den Bundesvision Song Contest gewonnen hat, seine Fans und entschuldigt sich höflich bei den leider nicht mehr Reingekommenen im oberen Stockwerk.

Ganz natürlich in seiner Art, mit T-Shirt, Jeans und Turnschuhen singt er in seinen selbstgeschriebenen Lieder vom Lieben, Trennen und Vorbildern. Strahlende Gesichter blicken ihm entgegen, Kuscheltiere finden ihren Weg zur Bühne, es wird geschmachtet. Mit Recht, der charmante Berliner überzeugt einfach und nicht nur mit Sympathie und Äußerem. Die Stimme klar, die Töne sauber. Seine Band und Freunde, wie es den Anschein hat, stehen ihm in ihrer Leistung in nichts nach, sie geben den leichten Melodien Halt und noch mehr Volumen.

Zuletzt gibt er noch Zugabe und dann ist das gemütliche Konzert nach einer knappen dreiviertel Stunde auch schon zu Ende. Doch für die Fans heißt das noch nicht Nachhausegehen, denn Tim gibt freudig und freundlich noch Autogramme.

Es verwundert also wenig, dass Tim Bendzko mit seiner Musik und seiner Art Deutschland in so wenigen Wochen für sich erobern konnte. Chapeau.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

„IMMER NOCH JUNG- 15 Jahre Killerpilze“ startet Kinotour

IMMER NOCH JUNG – 15 JAHRE KILLERPILZE zeigt Aufstieg, Fall und Wiederauferstehung der jüngsten Teenie-Band Deutschlands. Im September und Oktober 2017stellt die Band ihren Film auf einer ausgedehnten Kinotour vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.