Home < Gewinnspiel < "VALERIE" Kinopremiere in Berlin

"VALERIE" Kinopremiere in Berlin

Farbfilm Verleih lädt Euch zur Family and Friends – Premiere von VALERIE im Kino Babylon in Berlin-Mitte ein. Am 22. September 2011 feiern der Regisseur Joef Rusnak und der Produzent Hubertus Meyer-Burckhardt mit Gästen in angenehmer Atmosphäre den bundesweiten Kinostart. Und ihr könnte gerne dabei sein, da wir für dieses Kinoerlebnis 2 x 2 Premierenkarten verlosen.

 

Ablauf der Premiere:

20:15 Uhr Filmbeginn

ca. 21:45 Uhr   Bühnenpräsentation und Publikumsgespräch

ca. 22:15 Uhr   Ende der Veranstaltung

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

VALERIE
VALERIE

Zum Inhalt:
Valerie (Franka Potente) ist eine selbstbewusste und moderne Frau – sie pendelt zwischen L.A., wo sie arbeitet, und Berlin, wo sie mit ihrem Lebensgefährten über den Dächern der Stadt lebt. Als er erkrankt und ins Koma fällt, wacht sie an seinem Krankenbett. Valerie fasst den Entschluss ein letztes Mal nach L.A. zurückzukehren, dort alle Brücken abzubrechen und für immer nach Berlin zu ziehen. Für ihre Abwesenheit beschließt sie ein Video-Tagebuch aufzunehmen und beginnt am Vortag ihrer Abreise für ihren Liebsten zu erzählen. Angedacht als einfache Liebesbotschaften, entladen sich Valeries Erinnerungen plötzlich inmitten der Aufnahmen. Spielend verliert sie ihre Scheu vor der Kamera, ihre Emotionen brechen auf und lassen sie noch einmal die Geschichte ihrer großen Liebe erleben. Was als Spiel begann, wird zu einer Abrechnung mit dem Leben und der Liebe.

VALERIE ist der letzte Teil einer Trilogie von Monologfilmen des Produzenten Hubertus Meyer-Burckhardt (Polyphon), die 2002 mit MEIN LETZTER FILM begann. Hannelore Elsner nimmt darin ihre Lebensbeichte auf Video auf und erhielt dafür den Deutschen Filmpreis. Es folgte 2005 EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE mit Ben Becker. Während bei den ersten zwei Filmen Oliver Hirschbiegel Regie führte, übernahm bei VALERIE Josef Rusnak die Leitung. Für die Bildgestaltung konnte Benedict Neuenfels (DIE FÄLSCHER, ANONYMA) gewonnen werden. Das Drehbuch verfasste Roger Willemsen, basierend auf seinem ersten Roman KLEINE LICHTER, der 2005 beim Fischer Verlag erschienen ist. In seinem Romandebüt nähert sich Roger Willemsen so leidenschaftlich wie klug, so innig wie genau dem Phänomen der Liebe. Er erzählt nicht nur eine Geschichte an der Bruchstelle zwischen Leben und Tod, sondern erkundet behutsam das Wesen und die Sprache der Liebe selbst.
http://www.youtube.com/watch?v=HdtwhKMQtwU
Um an unserer Verlosung teilzunehmen, schickt uns eine eMail an Gewinnspiel(at)RedCarpetReports.de mit dem Stichwort “VALERIE”! Bitte vergesst nicht, uns euren Namen und eure Adresse mitzuteilen. Die Gewinner der Verlosung werden von uns nach Ablauf der Teilnahmefrist am 22. September 2011, 12:00 Uhr per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

* Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss an der Verlosung von RedCarpetReports ist der 22.09.2011. Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung und die richtige Antwort voraus. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet!

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Am 10.8. 2017 feiert die Komödie von Nico Sommer Premiere in Berlin und REDCARPET REPORTS verlost 2 x 2 Premierentickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.