Home < Gewinnspiel < SCHLAFKRANKHEIT geht auf Kinotour

SCHLAFKRANKHEIT geht auf Kinotour

Der mit dem diesjährigen silbernen Bären ausgezeichnete Regisseur Ulrich Köhler (Beste Regie) geht im Sommer mit seinem Film SCHLAFKRANKHEIT auf bundesweite Kinotour. In den angekündigten Vorstellungen wird er im Kinosaal anwesend sein und Fragen zum Film beantworten.

TOURDATEN

Montag, 20.06.2011, 20:00 Uhr
Hamburg, Abaton

Mittwoch, 22.06.2011, 20:30 Uhr
Berlin, Kulturbrauerei

Donnerstag, 23.06.2011, 19:00 Uhr
Köln, Filmpalette

Donnerstag, 23.06.2011, 21:00 Uhr
Düsseldorf, Bambi

Freitag, 24.06.2011, Hauptvorstellung
Frankfurt, Cinema

Samstag, 25.06.2011, Hauptvorstellung
München, City Kinos

Sonntag, 26.06.2011, 20:00 Uhr
Stuttgart, Atelier am Bollwerk

Dienstag, 28.06.2011, 21:00 Uhr
Karlsruhe, Schauburg

Mittwoch, 29.06.2011, 18:00 Uhr
Marburg, Kammer

 

SCHLAFKRANKHEIT
SCHLAFKRANKHEIT

Seit fast 20 Jahren leben Ebbo (Pierre Bokma) und Vera Velten (Jenny Schily) in verschiedenen afrikanischen Ländern. Ebbo leitet ein Schlafkrankheitsprojekt. Seine Arbeit füllt ihn aus. Vera hingegen fühlt sich zunehmend verloren in der internationalen Community von Yaoundé. Sie leidet unter der Trennung von ihrer Tochter Helen (Maria Elise Miller), 14, die in Deutschland ein Internat besucht. Ebbo muss sein Leben in Afrika aufgeben oder er verliert die Frau, die er liebt. Aber mit jedem Tag wächst seine Angst vor der Rückkehr in ein Land, das ihm fremd geworden ist.
Jahre später. Alex Nzila (Jean-Christophe Folly), ein junger französischer Mediziner mit kongolesischen Wurzeln, reist nach Kamerun. Er soll ein Entwicklungshilfeprojekt evaluieren. Schon lange hat er den Kontinent nicht mehr betreten. Doch statt auf neue Perspektiven trifft er auf einen destruktiven, verlorenen Menschen: wie ein Phantom entzieht sich Ebbo seinem Gutachter.

Ulrich Köhler hat mit seinen ersten Spielfilmen BUNGALOW und MONTAG KOMMEN DIE FENSTER (beide mehrfach ausgezeichnet und im Panorama 2002 bzw. Forum 2006 der Berlinale uraufgeführt) eine eigenwillige und bildintensive Filmsprache entwickelt. Seine Filme untersuchen mit subtilem Humor die deutsche Mittelstandsseele und entwickeln aus der genauen Beobachtung des Alltags einen starken Sog. SCHLAFKRANKHEIT ist eine spannende Erzählung, welche die Tiefen einer Figur erforscht und dem Publikum einen intimen Blick in das Seelenleben seiner Protagonisten gewährt.

SCHLAFKRANKHEIT ist eine Komplizen Film Produktion und wurde von Janine Jackowski, Maren Ade und Katrin Schlösser in Koproduktion mit öFilm, Why Not Productions, IDTV Film, ZDF – Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit Arte (Redaktion: Christian Cloos, Anne Even, Birgit Kämper) produziert. Das Projekt wurde mit Mitteln der FFA, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem BKM, dem DFFF, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, dem The Netherlands Film Fund, Hessischen Filmförderung, CNC und Media maßgeblich unterstützt und wird von Farbfilm Verleih im Sommer 2011 in die Kinos gebracht.

Wer gerne SCHLAFKRANKHEIT in Köln am 23.06.2011 oder in München am 25.06.2011 sehen und anschließend mit dem Regisseur debattieren möchte, schreibt uns eine Mail mit dem Stichwort „Gewinnspiel(at)RedCarpetReports.de“ und den Namen des „Wunschkinos“. Für beide Vorstellungen verlosen wir je 3 x 2 Freikarten.

http://www.youtube.com/watch?v=fS5uoLxV4Zg

* Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss an der Verlosung von RedCarpetReports ist der 23.06.2011 (Köln) bzw. 25.06.2011 (München). Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung und die richtige Antwort voraus. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet!

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Am 10.8. 2017 feiert die Komödie von Nico Sommer Premiere in Berlin und REDCARPET REPORTS verlost 2 x 2 Premierentickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.