Home < News < Bilder der Premiere "2030 – Aufstand der Jungen"

Bilder der Premiere "2030 – Aufstand der Jungen"

"2030 - Aufstand der Jungen"

Berlin feierte seine erste Filmpremiere des Jahres und viele kamen. So herrschte großes Gedränge bei der Preview von „2030 – Aufstand der Jungen“ im Filmkunst 66. Da der große Saal aus allen Nähten platzte, wurde der Film auch im zweiten Kinoraum (66 1/2) zeitgleich gezeigt. Doch nach Ende der Vorstellungen stauten sich die Prominenten und das Premierenpublikum auf der Treppe, da oben schon ein Buffet aufgebaut war und kaum jemand das Kino verließ. So ging es unten minutenlang weder vor noch zurück. Wie Regina Ziegler versicherte, soll es allerdings noch ein paar Umbauten geben, damit das Kino für solche Events besser geeignet ist.

Nach der Vorführung der Doku-Fiction präsentierten sich die Hauptdarsteller Bettina Zimmermann, Lavinia Wilson, Barnaby Metschurat, Ralf Herforth, Regisseur Jörg Lühdorff und Produzentin Regina Ziegler dem applaudierenden Publikum.

Gesichtet wurden auch Suzan Anbeh, Michael Mendl, Sebastian Koch, Dieter Landuris, Vadim Glowna, Catherine Flemming, Christina Rau, Michel Friedmann, Regisseur Wolf Gremm, Dieter Stolpe (Ex-ZDF Intendant), Nikolaus Brender (Ex-ZDF Chefedakteur), Julian F. M. Stöckel und Lulu Krupp.

Vielen Dank an „René“ und Marcus Lienhardt für Bilder und Text.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: „Heute ist die gute, alte Zeit von morgen“.

Check Also

Dieter Hallervorden zieht in „MOSCA UND VOLPONE“ alle Strippen

Unter tobenden Applaus wurde am 2. Dezember 2017 die Premiere der Komödie „MOSCA UND VOLPONE“ im Schlosspark Theater in Berlin gefeiert. Erstmals brachte Intendant Dieter Hallervorden eine Komödie in der Tradition der Commedia dell’arte auf die Bühne.

No comments

  1. Wer sind eigentlich

    Julian F. M. Stöckel und Lulu Krupp.

    Würde mich doch mal interessieren, da man sie ja sehr oft in 2010 gesehen hat.

    schönen Sonntag!

  2. Diese Seite hier sollte ausreichend Aufschluß über Herrn Stöckel geben:
    http://www.ramonschmidt.de/der-prominente-julian-f-m-stoeckel/

    Ich würde es als viel Lärm um Nichts bezeichnen.

    Lulu Krupp (19) ist eine Industriellen-Erbin (wie der Name ja bereits verrät), die durch diesen Status Zutritt zu einigen Parties erhält. Gerne natürlich von Herrn Stöckel genutzt aufgrund seines (noch?) fehlenden Netzwerkes??

    Alles in allem sicherlich nicht der Rede wert.

  3. Danke Thouy für die Antwort.

    Hätte ja natürlich auch mal auf die Idee kommen können bei facebook zu gucken, aber mit diesen sozialen Netzwerken bin ich (noch nicht) im Reinen.

    Na vielleicht werden wir denn alle zum 24. Geburtstag,
    am 20. März ganz groß eingeladen – zwinker

  4. @berlinamabend:
    mit diesen Netzwerken bin auch ich nicht im Reinen.

    Und wollen wir das wirklich? Eingeladen werden zu so einer Party?
    Also ein wenig Stil würde ich gerne wahren, da sind mir Einladungen zu Ziegler Film Previews wichtiger. Zumal wir doch sicherlich beide aus diesem Alter raus sind und andere Parties bevorzugen. *zwinker*

Schreibe einen Kommentar zu berlinamabend Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.