Home < News < Warum will Michael "Bully" Herbig nach Hollywood?

Warum will Michael "Bully" Herbig nach Hollywood?

„Bully“ Fans aufgepasst, nach „Wickie und die starken Männer“, „(T)Raumschiff Surprise“ kommt Michael „Bully“ Herbig mit einem neuen Film ab Herbst ins deutsche Kino. „Hotel LUX“ heißt die neue Komödie, in der „Bully“ die Hauptrolle spielt.

Er will nach Hollywood.

Er kommt nur bis Moskau.

Er wird Stalins Sterndeuter.

Nach zehn aufregenden Wochen wurden die Dreharbeiten zu Leander Haußmanns neuem Kinofilm kurz vor Weihnachten beendet. Alles ist im Kasten und die aufwändige Postproduktion läuft schon auf vollen Touren, denn es steht bereits ein Start-Termin fest. Ab 27. Oktober 2011 wird „Bully“ in den deutschen Kinos Stalins Sterne deuten!

Zum Inhalt:

Das war ein Hitler-Gag zu viel: Der Komiker und Parodist Hans Zeisig (Michael Bully Herbig) muss 1938 mit falschen Papieren aus Nazi-Berlin fliehen. Eigentlich träumt er von Hollywood, doch dann landet er in Moskau und gerät in das berüchtigte Exilantenhotel LUX. Es ist der Zufluchtsort kommunistischer Funktionäre aus aller Welt und insbesondere aus Deutschland. Der sowjetische Geheimdienst verwechselt Zeisig mit dem abtrünnigen Leibastrologen Adolf Hitlers. So gerät der unpolitische Entertainer zwischen die Fronten blutiger Intrigen in Stalins Machtapparat. Zu seiner Überraschung trifft Zeisig im LUX auch seinen früheren Bühnenpartner Siggi Meyer (Jürgen Vogel) und die niederländische Untergrundkämpferin Frida (Thekla Reuten) wieder, die beide fest an das Gute im Kommunismus glauben. Für die drei Freunde beginnt ein Abenteuer auf Leben und Tod…

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.