Home < News < Coming Soon: First Steps Awards

Coming Soon: First Steps Awards

Dem deutschen Film steht wieder ein großes Ereignis bevor. Am 23. August 2011 finden die FIRST STEPS Awards im Berliner Theater am Potsdamer Platz statt. Seit 2000 wird der wichtigste deutsche Nachwuchspreis jedes Jahr an Abschlussfilme von Studenten und Studentinnen der Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern vergeben. Insgesamt 72.000 Euro gibt es  für die Sieger der Kategorien Spielfilm, Spielfilm bis 60 Minuten, Kurzfilm, Werbespot und Dokumentarfilm. In diesem Jahr wurden insgesamt 222 Filme eingereicht – so viele wie nie zuvor. In den hochkarätig besetzten Jurys sind dieses Mal unter anderem die Schauspieler Ulrike Folkerts, Matthias Schweighöfer und Ludwig Trepte, die Regisseure Connie Walther und Pepe Dankwart oder die Journalisten Knut Elstermann und Hatice Akyün vertreten. Moderiert wird die festliche Veranstaltung von Schauspieler Clemens Schick, den Ehrenpreis erhält in diesem Jahr der Journalist Gerd Ruge.

 

FIRST STEPS

Auch wenn hier der Nachwuchs geehrt wird, so kommt doch alljährlich alles was Rang und Namen hat im deutschen Film zu der Veranstaltung. Viele bekannte und etablierte Schauspieler, Regisseure und Produzenten werden auch dieses Mal über den langen roten Teppich vor dem Theater am Potsdamer Platz gehen, doch einer, der immer dabei war, wird fehlen. Bernd Eichinger, der zu den Gründervätern der First Steps Awards zählte, verstarb im Januar überraschend in Los Angeles. An ihn soll bei der diesjährigen Verleihung mit einem neugegründeten Preis gedacht werden, mit dem eine herausragende künstlerische Einzelleistung oder Persönlichkeit geehrt wird.

 

Bernd Eichinger 2010
Bernd Eichinger 2010

Die Nominierungen 2011:

Abendfüllende Spielfilme:
August, Regie: Mieko Azuma
Der Fluss war einst ein Mensch, Regie: Jan Zabeil
Kriegerin, Regie: David F. Wnendt
Papa Gold, Regie: Tom Lass
Vergiss dein Ende, Regie: Andreas Kannengießer

Spielfilme bis 60 Minuten:
Fort – Sxvagan, Regie: Tinatin Gurchiani
Oshima, Regie: Lars Henning
Papa, Regie: Umut Dag
Stille Wasser, Regie: Anca Miruna Lazarescu
Von Hunden und Pferden, Regie: Thomas Stuber

Kurz- und Animationsfilme bis ca. 25 Minuten:
Die Flaschenpost, Regie: Florian Grolig
Dígame – Sag mir, Regie: Josephine Frydetzki
Flamingo Pride, Regie: Tomer Eshed
Heldenkanzler, Regie: Benjamin Swiczinsky
Lucky Seven, Regie: Claudia Heindel
Raju, Regie: Max Zähle

Dokumentarfilme:
Die Frau des Fotografen, Regie: Karsten Krause & Philip Widmann
Glücksritterinnen, Regie: Katja Fedulova
Ich Koch!, Regie: Bettina Timm
Kauf mich!, Regie: Catalina Florez Ibarra
Private Eyes, Regie: Andrea Thiele
The Other Chelsea – Eine Geschichte aus Donezk, Regie: Jakob Preuss

Werbefilme:
Constantin Film „Der schreckliche Sven“, Regie: Denis Parchow
Constantin Film „Wir beklauen dich doch auch nicht, oder?“, Regie: Judith Schöll
Mitsubishi i-MiEV „A World Without Electricity“, Regie: Stephan Hilpert
Tuborg „What Ever Happened“, Regie: Christian Mielmann
WWF „We Miss You“, Regie: Hanna Maria Heidrich

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.