Home < News < Guido Maria Kretschmer zeigt seine neue Nähmaschine

Guido Maria Kretschmer zeigt seine neue Nähmaschine

Zum Auftakt der IFA veranstaltete PFAFF am 2. September 2011 einen festlichen Gala-Abend  im Ellington Hotel Berlin. Anlass für diese Veranstaltung waren die kreative Kooperation zwischen PFAFF und dem Modedesigner Guido Maria Kretschmer sowie die Einführung der neuen Stick- und Nähmaschine „creative sensation“.

Bei einem Gala Dinner wurde diese hochmoderne Nähmaschine vorgestellt, die – wie Moderatorin Gaby Decker meinte – alles kann, ausser Kaffee kochen und Brötchen holen. Auch der Modedesigner hatte schon früh mit Pfaff-Nähmaschinen gearbeitet und auch Teile seiner neuen Kollektion mit der neuen „creative sensation“ gestaltet.

Bei einem Vier-Gänge Menu liessen es sich viele Prominente gut gehen, so Fiona Erdmann, Susanna Simon, Jo Groebel und Gritt Weiß, Natalie Langer, Marion Kracht, Josephine Preuß, Janina Uhse, Udo Walz, Maja Maneiro, Wanda Badwal, Hubertus Regout

Zwischen den Gängen gab es Reden und vor allem zwei Modeschauen, Topmodel Oumy Sakho und ihre Kolleginnen präsentierten aktuelle Mode von Markenbotschafter Guido Maria Kretschmer, die Eleganz mit edlen Materialien erzeugt und dennoch einen individuellen Stil möglich macht.

(c) RCR René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Rio_Reiser_Pressefoto1_credit_Sony_Music16x9

ALLES UND NOCH VIEL MEHR – Ein Tribut an Rio Reiser

Am 20. August 2016 jährt sich der der Todestag von Rio Reiser, dem "König von Deutschland" zum 20. Mal. Aus diesem Anlass erscheint am 19. August unter dem Titel "Alles und noch viel mehr" eine Sammlung seiner Hits.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>