Breaking News
Home < News < Tom Gerhardt „Nackt & in Farbe“

Tom Gerhardt „Nackt & in Farbe“

Es ist 11 Uhr morgens. Zahlreiche Pressevertreter nehmen so langsam ihre Plätze ein, nippen noch einmal kurz an ihrem Kaffe und schauen gebannt auf die noch leere Bühne im Kölner E-Werk. Plötzlich wird es still, ein Zeichen dafür, dass die Pressekonferenz zum neuen Bühnenprogramm von Schauspieler und Comedian Tom Gerhardt bald losgehen wird. Die Tür öffnet sich, eine große Frau mit blauem Paillettenkleid und Federboa betritt, zusammen mit einem schüchtern wirkenden Mann, die Bühne. Den schüchternen Mann, erkennen viele auf Anhieb. Es handelt sich um Detlev Redinger alias He…He…Herbert, bekannt aus der Serie Hausmeister Krause.

Beim genaueren Hinsehen, erkennen die Journalisten nun auch, wer sich hinter dem schrägen Transenoutfit verbirgt. Es ist natürlich kein anderer als Tom Gehardt selbst, der sich für die Pressekonferenz in Schale geworfen hat. Natürlich nicht nur aus Spaß, denn die Transe, genannt „Tanja Tropical“, ist Teil seines neuen Bühnenprogramms „Nackt und in Farbe“.

Neben der peinlich-schrägen Transe „Tanja Tropical“, betritt auch Muhammar, bekannt als dümmster Terrorist der Welt, die Bühne. Wer gedacht hat, Pressekonferenzen sind langweilig, der war noch nicht bei einer Pressekonferenz von Tom Gerhardt. Knapp eine Stunde lang, gab er Kostproben seines neuen Programms zum Besten und stellte sich den Fragen der Journalisten. Mit „Nackt und in Farbe“, möchte er nach einem Jahrzent, die Bühne zurückerobern. Ob es dem Kölner Comedian gelingt, dass könnt ihr bald selbst herausfinden. Am 30.09.2011 feiert „Nackt und in Farbe“ von und mit Tom Gerhardt seine Premiere im Kölner E-Werk. Wer also Lust auf eine total verrückte Castingshow und einen der dümmsten Terroristen der Welt hat, sollte sich diesen Termin im Kalender rot markieren.

(c) RCR Pia Driever

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in der Berliner Volksbühne

Am 9. Januar 2018 lud Berlins größte Boulevard-Zeitung zur Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in die Volksbühne ein. Mit den bronzenen Bären für kreative Köpfen wurden Daniel Hope, Henry Hübchen, Romanautorin Donna Leon, Musik-Legende Marius Müller-Westernhagen, Schauspielerin Maria Schrader und die Tanzgruppe „Flying Steps“ geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.