Home < Allgemein < Disco-Kugel meets Varieté: Erste Solo-Show für David Pereira in Berlin

Disco-Kugel meets Varieté: Erste Solo-Show für David Pereira in Berlin

„I am whatever I want to be! Gay, straight, woman, man, vulnerable, explosive. Fuck, I am 100% David Pereira.“

Nachdem er schon im aktuellen Programm des Wintergarten Varietés „Made in Berlin“ für Staunen und Begeisterung sorgt, tritt der in Spanien geborene Kontorsionist und Tänzer nun einmalig mit seiner Solo Show „David Peireira’s Trip“ an der Potsdamer Straße auf. Er ist jung, selbstbewusst, unangepasst, kokett und vor allem eins: zielstrebig. Der talentierte 22-jährige verbindet in seiner ersten eigenen Solo-Show die Leidenschaft des Tanzes mit Zirkusszenen, innovative Effekte und aufsehenerregende Performances zu einem einzigen atemberaubenden Spektakel. Das abendfüllende Programm bestreitet der Senkrechtstarter nicht alleine. Internationale Showgrößen wie Baby Jane und Jack Woodhead sowie weitere hochkarätige Überraschungsgäste konnte Pereira mit Leichtigkeit von seiner Idee überzeugen. Sie folgten begeistert seiner Einladung, um mit ihm gemeinsam auf dem Night Show-Trip für jede Menge spektakulärer Momente zu sorgen. David Pereiras artistische Reise begann für ihn im Alter von zwölf Jahren mit einer klassischen Ballett-Ausbildung. Entdeckt wurde der smarte Kontorsionist vor drei Jahren von Mitgliedern der Berliner Kaderschmiede BASE BERLIN. Von seinem Können und seiner Ausstrahlung angetan, erarbeitete man mit ihm die Darbietung „Twilight“ – getanzte Akrobatik, voller Melancholie und Kraft, Leichtigkeit und Eleganz.

Weltweite Erfolge und unzählige Engagements in TV-, Varieté- und Gala-Shows kann David Pereira seitdem verbuchen. Kein Wunder, Pereira beherrscht wohl wie kein zweiter Mann die Kunst des Sich-Verbiegens. Der aus Spanien stammende Nachwuchsartist definierte die Kontorsion und Art des Tanzes in den vergangenen Jahren wie kaum ein anderer neu. Bühnenperformances wirken bei ihm mühelos und verspielt. Er selbst wirkt androgyn, sexy, tough und versteht sich auf den Flirt mit dem Publikum, unaufdringlich, subtil und dennoch verwirrend hypnotisierend. Der Senkrechtstarter über sich selbst: „Ich bin das, was ich sein will. Gay, straight, Frau, Mann, verletzlich, explosiv – kurz: 100% David Pereira.“ Und genau das spiegelt sich in der ersten eigenen Night Show des BASE BERLIN-Artisten wider: boylesque acrobatic excentric art.

„David Peireira’s Trip“, Wintergarten Varieté: Montag, 15. Oktober 2012 um 20 Uhr

Karten ab EUR 19,90 buchbar über 030-588 433

David Peireira bei „Made in Berlin“

[wp_ad_camp_1]        [wp_ad_camp_1]

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.