Home < Allgemein < Klassik trifft Pop – „AIDA Night of the Proms“ in der Frankfurter Festhalle

Klassik trifft Pop – „AIDA Night of the Proms“ in der Frankfurter Festhalle

Zum nunmehr 18. Mal findet dieses Jahr die „AIDA Night of the Proms“ Tournee statt. Am 5. 12. 2012 wurde daher die Frankfurter Festhalle mit 10.000 begeisterten Fans gefüllt, die gespannt auf die ungewöhnliche Mischung von Klassik- und Popmusik warteten. Dabei waren die Bands und Sänger dieses Jahr hochkarätig vertreten: Anastacia, Naturally 7, Jupiter Jones, Mick Hucknall von Simply Red und natürlich das Urgestein der Veranstaltung John Miles.

Begeistert haben dabei vorallem Jupiter Jones, die ihre gefühlvollen Songs selber mit der Gitarre begleiteten und sich vom Sinfonieorchester mitreißen ließen. Das Publikum war gebannt und schwenkte  die Feuerzeuge im Takt, sodass die Halle weihnachtlich erleuchtet wurde. Bei der Hymne „Still“ schlich sich dabei bei so manchem Besucher eine kleine Gänsehaut ein. Die Kombination aus akustischer Gitarre, Gesang und der Musik des Orchesters „Il Novecento“  füllte den Saal harmonisch mit ihren Klängen und bereicherte den Abend mit großartigen Momenten.

Nicht zu vergessen sind auch die wundervoll fließenden Klassik-Lieder des virtuosen Harfenspielers Remy van Kesteren. Mit selbst komponierten Stücken für das Orchester, unter der Leitung von Dirigent Robert Groslot,  inklusive vieler Harfensoli für ihn selber, ließ er etliche bekannte Filmtitel in ganz neuen Tönen  erklingen. Trotzdem schaffte er es, den ursprünglichen Charakter der Lieder beizubehalten, sodass jeder die Szenen der Filme im kunstvoll angelegten Lichtkonzept des Saales nahezu vor Augen sehen konnte.  Am Ende wurden die Zuschauer, nach einem gelungenen Abend,  in zufrieden ruhiger Weihnachtsstimmung und mit einigen neuen Ohrwürmern  durch die leicht verschneite Stadt nach Hause entlassen.

© RCR Karolin vom Dahl

Fotos vom  Fr. 07.12.12. O2 World Berlin

© RCR Christian Behring

 

Weitere Tour-Termine von „AIDA Night of the Proms“ sind:

Sa./So  08./09.12.12 O2 World Hamburg

Di. 11.12.12 ÖVB Arena Bremen

Fr./Sa./So. 14./15./16.12.12 Olympiahalle München

Di. 18.12.12 Schleyerhalle Stuttgart

Mi 19.12.12 SAP Arena Mannheim

Do. 20.12.12 TUI Arena Hannover

Fr.21.12.12 Westfalenhalle Dortmund

Sa.22.12.12 Festhalle Frankfurt

So.23.12.12 Arena Obertshausen

[wp_ad_camp_1]                 [wp_ad_camp_1]

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.