Breaking News
Home < Events < Daniel Radcliffe zum ersten Mal in Deutschland

Daniel Radcliffe zum ersten Mal in Deutschland

Daniel Radcliffe besucht zum ersten Mal Deutschland! In München präsentierte er „DIE FRAU IN SCHWARZ“ seinen ersten Kinofilm nach „Harry Potter“, der am 29. März im Verleih von Concorde Film in den deutschen Kinos anläuft.

Gutgelaunt stellte Daniel Radcliffe sich heute Mittag dem Blitzlichtgewitter der Fotografen und stand den Fragen der Journalisten Rede und Antwort. Er ließ es sich auch nicht nehmen, einen kurzen Abstecher in das Mathäser Kino zu machen, um dort DIE FRAU IN SCHWARZ im Rahmen der traditionellen Münchner Filmwoche auf der Concorde Tradeshow vorzustellen.


Inhalt:
Der junge Londoner Anwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) ahnt nicht was auf ihn zukommt, als seine Kanzlei ihn beauftragt, in einen verschlafenen Ort zu reisen, um den Nachlass der kürzlich verstorbenen Besitzerin von Eel Marsh House aufzulösen. Kaum in dem düsteren Herrenhaus angekommen, spürt er, dass etwas damit nicht stimmt. Immer tiefer gerät er in die dunklen Geheimnisse des Ortes und als ihm immer wieder eine mysteriöse in schwarz gekleidete Frau erscheint, beginnt er zu ahnen, dass er grauenvollen Ereignissen aus der Vergangenheit auf der Spur ist…

Basierend auf dem Bestseller „Die Frau in Schwarz“ der britischen Autorin Susan Hill, hat Regisseur James Watkins, („Eden Lake“) ein nervenaufreibendes, schauerromantisches Gruselkino der Extraklasse geschaffen. Daniel Radcliffe spielt in DIE FRAU IN SCHWARZ an der Seite von Ciarán Hinds („Dame, König, As, Spion“, „There Will Be Blood“), Liz White („Vera Drake“) und Janet McTeer („Albert Nobbs“, „Waking the Dead“) die erste Kinorolle nach seinem überwältigenden Erfolg als „Harry Potter“, die ihn weltberühmt gemacht hat. Das grandiose und nahezu unheimliche Production Design stammt von Kave Quinn, die ihr Gespür für stimmungsvolle Ausstattung schon in „Trainspotting“ und „Lebe lieber ungewöhnlich“ unter Beweis stellte. Das Drehbuch verfasst Jane Goldman, die bereits das Drehbuch zu „X Men: Erste Entscheidung“ und dem Spionagethriller „Eine offene Rechung“ schrieb.
(c) CONCORDE Filmverleih


About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

„IMMER NOCH JUNG- 15 Jahre Killerpilze“ startet Kinotour

IMMER NOCH JUNG – 15 JAHRE KILLERPILZE zeigt Aufstieg, Fall und Wiederauferstehung der jüngsten Teenie-Band Deutschlands. Im September und Oktober 2017stellt die Band ihren Film auf einer ausgedehnten Kinotour vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.