Home < Events < DIE VIERTE MACHT greift in Berlin um sich

DIE VIERTE MACHT greift in Berlin um sich

Der action-geladene Thriller DIE VIERTE MACHT feierte am 1. März 2012 in Anwesenheit der Hauptdarsteller Moritz Bleibtreu, Max Riemelt, Rade Serbedzija, Kasia Smutniak und Mark Ivanir, des Regisseurs und Drehbuchautors Dennis Gansel, sowie der Produzenten Nina Maag, Thomas Peter Friedl und Nico Hofmann seine Weltpremiere in Berlin.

DIE VIERTE MACHT
DIE VIERTE MACHT

Moskau ist eine der beliebtesten Partymetropolen weltweit – tolle Clubs so weit das Auge reicht und eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Im neuen Thriller DIE VIERTE MACHT (ab 8. März im Kino) nutzt auch der Journalist Paul Jensen (Moritz Bleibtreu) die Gelegenheit, sich bei seinem Abstecher in die russische Hauptstadt mit der lokalen Club-Szene vertraut zu machen. Ungünstigerweise nimmt sein Trip jedoch bald eine drastische Wendung und er wird zum Opfer innenpolitischer Intrigen. Während es für Paul in Moskau also schon bald ziemlich ungemütlich wird, läuft die Party in den Clubs weiter auf Hochtouren. Der Film zeichnet ein spannendes und politisch hoch brisantes Bild des modernen Moskaus, wo archaische Machtstrukturen, ausschweifende Lebensstile und politischer Aktivismus ungebremst aufeinanderprallen.

Im Sony Center war zur Premiere der rote Teppich für die Hauptdarsteller Moritz Bleibtreu, Max Riemelt und Rade Serbedzija, den Regisseur Dennis Gansel und die Produzenten Nina Maag, Thonas Peter Friedl und Nico Hofmann ausgerollt worden. Moritz Bleibtreu kam mit Augenklappe, aber nicht weil er vielleicht gerade einen Piratenfilm dreht, sondern weil ihn eine Bindehautentzündung dazu zwang. Trotzdem stellte er sich geduldig dem Blitzlichtgewitter der zahlreichen Fotografen und kam sogar noch einmal zurück zur Fotowand, als Hauptdarstellerin Kasia Smuntniak aufgrund ihres verspäteten Fliegers als eine der letzten den roten Teppich betrat. Auch viele andere Prominente waren unter den Besuchern und wollten „Die Vierte Macht“ sehen, darunter Nina Eichinger, Dennenesch Zoude, Funda Vanroy, Anne Brendler, Ursula Monn, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Kostja Ullmann, Christiane Paul, Isabella Vinet, Ilknur Boyraz, Jan Hahn, Marlene Lufen, Sophie Wepper, Alexander Scheer, Aylin Tezel, Ralph Herforth, Dana Golombek und Christoph M. Ohrt, Tobias Schenke, Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk, Tino Mewes und Jamila Saab, Katja von Garnier, Nadine Warmuth und Minu Barati-Fischer.

Nach der Bühnenpräsentation im Cinestar Event Kino ging es dann in Bussen in Rachs Restaurantschule in der Jägerstrasse, wo bis zwei Uhr gefeiert wurde.

 

(c) RCR Sascha Böge

(c) RCR Christian Behring

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

POWER RANGERS Action-Reboot ab 3. August auf DVD und Blu-Ray

IT´S MORPHIN TIME… Die POWER RANGERS sind zurück! Eine neue Generation junger Helden erobert ab dem 3. August 2017 auch das Home Entertainment auf DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray und Digital. Zur Release verlost REDCARPET REPORTS tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.