Breaking News
Home < Fashion & Lifestyle < Der Chevrolet Underground Catwalk wird 7

Der Chevrolet Underground Catwalk wird 7

Gleich zu Beginn der Fashionweek trifft sich Berlin zur etwas anderen Fashionshow.  Dieser legendäre Laufsteg befindet sich in einer fahrenden U-Bahn der Linie U5. Der Zug schloss um 21 Uhr die Türen und fuhr am Alexanderplatz in Schrittgeschwindigkeit los.  Untermalt von rockiger Musik konnten die Zuschauer die Mode der Designer von Morgen begutachten. Mit dabei die Labels Monsieur Steve (Paris), Fil:Gaver, Mbrilliant, Aurelia Paumelle, Bershka, Sag+Sal, My Chili, Elfcraft, Hustler Apparel, Ambitious, Le Marchant, Degenerotika  sowie Spirithoods. Nach 45 Minuten bester Unterhaltung hieß es dann Abschied vom Untergrund nehmen und den Abend stilecht feiern.

Die Kulisse dazu bot der angesagte Sage Klub in Mitte. Die einzigartige Location, in deren Mitte sich ein Swimmingpool befindet, verlockte doch sehr, diesen auch zu nutzen, aber keiner der Gäste ließ sich dazu verführen. Die rockige Musik unterstrich das Programm, das noch durch den Liveauftritt der irischen Band „Hogan“ gekrönt worden ist. Gäste der Veranstaltung waren Micaela Schäfer, welche auch auf den Catwalk gelaufen ist, Annika Kipp, Julian FM Stöckel, Matthias Maus und Lorielle London.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt, zurückbleiben bitte und halten sie sich fest!!!

© RCR Sascha Böge

© RCR Marcus Lienhardt

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in der Berliner Volksbühne

Am 9. Januar 2018 lud Berlins größte Boulevard-Zeitung zur Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in die Volksbühne ein. Mit den bronzenen Bären für kreative Köpfen wurden Daniel Hope, Henry Hübchen, Romanautorin Donna Leon, Musik-Legende Marius Müller-Westernhagen, Schauspielerin Maria Schrader und die Tanzgruppe „Flying Steps“ geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.