Home < Featured < Der ECHO 2012 – Die Nacht der Gewinner

Der ECHO 2012 – Die Nacht der Gewinner

Wenn ein Star nach dem anderen in Berlin die Bühne rockt, dann feiern alle mit. Zum 21. Mal wurden in Berlin die ECHO Awards verliehen. Mit jeweils zwei Preisen sind die britische Sängerin Adele, Altmeister Udo Lindenberg, Sängerin Ina Müller und die Metal-Band Rammstein die großen Gewinner der Echo-Verleihung 2012 gewesen. Der Rapper Casper, der bei dem deutschen Musikpreis mit vier Nominierungen Favorit gewesen war, holte nur eine Trophäe als bester Hip-Hop-Künstler. Adele wurde in Abwesenheit für das Album des Jahres („21“) sowie als beste internationale Popkünstlerin geehrt. Hit des Jahres wurde „Somebody That I Used To Know“ von Gotye feat. Kimbra.

Kurz nach Beginn der Verleihung wurde Ina Müller ihrer Doppelrolle als Sängerin und vor allem als Entertainerin gerecht. Leidenschaftlich küsste sie ihre Moderationspartnerin Barbara Schöneberger und erinnerte damit stark an die Begegnung von Madonna und Britney Spears bei den MTV Music Awards vor 2003. Der Echo versteht sich als deutsche Antwort auf die Grammys und die Brit Awards. Bei der Vergabe spielen Verkaufszahlen eine zentrale Rolle, es gibt aber auch eine Jury.

Beste nationale Rock/Pop-Gruppe wurde das Duo Rosenstolz, das wie Preisträger Bruno Mars nicht zur Show kam. Die Rapper Sido und Bushido durften sich den Echo für das beste Video abholen.

David Guetta
David Guetta

Der Berliner Sänger Tim Bendzko wurde bester nationaler Newcomer. Bester internationaler Newcomer wurde die Holländerin Caro Emerald („A Night Like This“). Schmusesänger Barry Manilow zeichnete Schlagerstar Helene Fischer aus. Für sie ist es bereits Echo Nr.4 in ihrer Trophäen-Vitrine.

In der Sparte Club/Dance gewann der französische DJ David Guetta. Die Band Jupiter Jones erhielt den von Hörern gewählten Radio-Echo für „Still“. Im Bühnenprogramm spielten Kraftklub, Katy Perry, Lana Del Rey und Dionne Bromfield, die Patentochter von Amy Winehouse.

Emotional war das Ende der Show in der Messe Berlin, als BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken die Trophäe für sein Lebenswerk bekam. Am Ende erklang der größte Hit des Kölners: „Verdamp lang her“.

Nach der Verleihung ging es zur Party im Palais am Funkturm, welche wie jedes Jahr bis tief in den Morgengrauen hineinrockte. Unter den Gästen waren Anna Loos, Ulla Kock am Brink, Francisca Urio, Sarah Kuttner, Michael Hirte, Guido Cantz, Jan Sosniok, Detlev Buck, Frida Gold, Roman Lob, Joachim Andreas Bär Läsker, Sido, The BossHoss, Ute Freudenberg, DJ Ötzi, Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Klaus Meine, Minh-Kai Phan-Thi, Xenia Seeberg, Uwe Ochsenknecht, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Bonnie Strange, Jimmi Blue Ochsenknecht, Die Atzen, Stefanie Heinzmann, Jorge Gonzalez, Haudegen, Anika Scheibe, Enie van de Meiklokjes, Rocco Stark, Kim Gloss, Michelle, Loona, Marusha, Oliver Wnuk, Die Prinzen, Michael Michalsky, Kaya Yanar, Aura Dione, Thomas M. Stein, Jeanette Biedermann, Jörg Weisselberg, Karen Heinrich, Jochen Schropp, Mieze, Simone Thomalla, Silvio Heinevetter, Frank Plasberg, Thomas Heinze, Patrice Bouedibela, Annemarie Eilfeld, Olivia Jones, Jan Hahn, Thomas Koschwitz, Charlotte Engelhardt, Volker Neumüller, Ivy Quainoo, Frank Zander, Regina Halmich, Doro Pesch, Gedeon Burkhard, Anika Bormann, Anna Julia Kapfelsperger, Marleen Lohse, Silbermond, Fernanda Brandao, Jasmin Wagner, Dick Brave (Sasha),  Julia Dietze, Andreas Bourani, Tobey Wilson, Sara Nuru, Leslie Mandoki.

(c) RCR Friederike Pries

(c) RCR Laurenz Carpen

 

Für alle ECHO 2012 Statistikfans gibt es hier noch einmal alle Preisträger im Überblick:

Album des Jahres ADELE – „21“

Künstler National Rock/Pop UDO LINDENBERG

Künstler International Rock/Pop BRUNO MARS

Künstlerin National Rock/Pop INA MÜLLER

Künstlerin International Rock/Pop ADELE

Gruppe National Rock/Pop ROSENSTOLZ

Gruppe International Rock/Pop COLDPLAY

Künstler/Künstlerin/Gruppe Deutschsprachiger Schlager HELENE FISCHER

Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik ANDREAS GABALIER

Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Hip-Hop/Urban National/International CASPER

Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Club/Dance National/International DAVID GUETTA

Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Rock/Alternative National RAMMSTEIN

Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Rock/Alternative International RED HOT CHILI PEPPERS

Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Crossover National/International MICHAEL BUBLÉ

Erfolgreichster Newcomer National TIM BENDZKO

Erfolgreichster Newcomer International CARO EMERALD

Erfolgreichster Hit des Jahres National/International GOTYE FEAT. KIMBRA – „SOMEBODY THAT I USED TO KNOW“

Erfolgreichster nationaler Act im Ausland RAMMSTEIN

Erfolgreichste Musik-DVD-Produktion National UDO LINDENBERG – „MTV UNPLUGGED – LIVE AUS DEM HOTEL ATLANTIC“

Erfolgreichster Live-Act National HERBERT GRÖNEMEYER

Bestes Video National Publikumsvoting über die Internetseite MyVideo.de „23“

Radio-ECHO in Kooperation mit den jungen Programmen und Popwellen der ARD JUPITER JONES

Medienpartner des Jahres REDAKTION „INAS NACHT“

Handelspartner des Jahres AKTIV MUSIK MARKETING (AMM) FÜR DIE „PLATTENLADENWOCHE“

Bester Produzent/Produzentin/ Produzententeam National ANDREAS HERBIG, HENRIK MENZEL, PETER „JEM“ SEIFERT FÜR UDO LINDENBERG UND ANDREAS BOURANI

Würdigung des Lebenswerkes WOLFGANG NIEDECKEN

Kritikerpreis National MODESELEKTOR – „ MONKEYTOWN”

Ehren-ECHO für soziales Engagement UNHEILIG

Hall Of Fame WHITNEY HOUSTON, AMY WINEHOUSE

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.