Home < Konzert < DEEP PURPLE in der o2 world

DEEP PURPLE in der o2 world

Am 27. November 2012 rockten Deep Purple die Berliner o2 world.

Als Verstärkung hatten sie sich die Power-Metal-Rock-Band EDGUY mitgebracht. Die Fuldaer Band um Frontmann Tobias Sammet, die Tage zuvor noch Südamerika rockte, nahm ihre Aufgabe als Supporting act wortwörtlich und pushten das Publikum von der ersten Minute an.  Punkt 20 Uhr kamen sie auf die Bühne und gaben 45 Minuten Vollgas.

Nach 30 Minuten Umbaupause betraten dann die Urgesteine des Hardrocks die Bühne. Die Band, die erst vor kurzem den Verlust eines ihrer Gründer und des Haupt-Songschreibers  Jon Lord verkraften mußte, präsentierte einen Mix aus ihrer inzwischen 45-jährigen Bandgeschichte. Die meisten Songs stammten natürlich aus ihrer produktivsten Phase von 1970 bis 1975, darunter Klassiker wie „Strange kind of women“, „Lazy“, Black Night oder „Space truckin“. Aus der Anfangszeit noch dabei sind Sänger Ian Gillan, Schlagzeuger Ian Paice und Bassist Roger Glover. Komplettiert wird die Band durch Steve Morse an der Gitarre und Don Airey an den Keyboards.

Set-Liste Berlin:

Fireball / Into the fire / Hard lovin man / Maybe I`m a Leo / Strange kind of woman / Battle / Contact lost / When a blind man cries/Wasted / The  well-dressed guitar / Mule / Lazy / No one came / Keyboardsolo / Perfect stranger / Space truckin / Smoke on the water / Highway star / Hush / Black night

Supporting Act EDGUY

© RCR Christian Behring

[wp_ad_camp_1]  [wp_ad_camp_1]

 

 

About Christian

Christian Behring

Check Also

ALICE COOPER: Neues Album – Neue Tour

„PARANORMAL“ heißt das neue Album von Alice Cooper, das am 28. Juli 2017 erschien. Es ist das erste Album nach 6 Jahren Pause. Und der Schock-Rocker kommt damit auch auf Tour nach Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.