Home < Allgemein < 360 Grad Musik: AMPYA-Launch in Berlin-Mitte

360 Grad Musik: AMPYA-Launch in Berlin-Mitte

„Das Imperium schlägt zurück“: Mit AMPYA (sprich: Empire, zu Deutsch: Imperium) hat ProSiebenSat.1 Digital einen neuen Musikstreaming-Dienst auf den Markt gebracht, der Spotify und Co. Konkurrenz machen wird.

Eigens zum Launch des Musikportals standen Besuchern und Interessierten die Pforten des AMPYA Record Store in der Berliner Torstraße für wenige Tage geöffnet. Zum Eröffnungsabend kamen u.a. „Let’s Dance“-Gewinner Manuel Cortez, Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Culcha Candela-Frontmann Mateo, die Fernsehmoderatoren Matthias Killing und Patrice Bouédibéla, Tattoo-Model Lexy Hell sowie Rapper B-Tight. Bei ohnehin hochsommerlichen Temperaturen heizte der Berliner Rapper Mc Fitti den geladenen Gästen noch weiter ein. Mit trashigen Sommer-Hits wie „30 Grad“ sorgten er und seine Flamingo-Girls für eine ausgelassene Party-Stimmung. Mc Fitti – dieser schräge Typ mit Vollbart, Baseballcap und Sonnenbrille – zelebrierte auch an diesem Abend das unbeschwerte Leben mit Unmengen an Konfetti.

Bei Barbecue und Drinks konnten VIPs und Gäste in die Welt von AMPYA eintauchen und alle Features des neuen Online-Musikservice an großen Touchscreens, Smartphones und Laptops selbst ausprobieren.

Die Streaming-Plattform bietet neben dem Zugang zu 20 Millionen Songs, 50.000 Musikvideos und 100.000 Radiostationen auch ein vielseitiges Angebot an redaktionellen Inhalten rund um die Themen Musik, Stars und Entertainment. Das unterscheidet das neue Portal von anderen. Für unterwegs ist AMPYA als Applikation für iOS und Android verfügbar. Ähnlich wie bei den etablierten Online-Services kann zwischen Freemium- und Abo-Version gewählt werden.

360 Grad Musik bei gefühlten 36 Grad Außentemperatur – in Berlin wurde noch lang gefeiert.

© RCR Judith Werdin

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.