Home < Allgemein < Abschlußfeier und Preisverleihung der B3-Biennale in Frankfurt voller Highlights!

Abschlußfeier und Preisverleihung der B3-Biennale in Frankfurt voller Highlights!

Verleihung von 10 „Ben“ Statuen, ein Ehrenpreis für Laurie Anderson von den beliebten Frankfurter Mäzen Sylvia und Friedrich von Metzler gespendet, außerdem Poetry Slam von Champion Bas Böttcher und ein Sonderkonzert der legendären Laurie Anderson im angesagten Gibson Club.

Gespickt mit diesen Höhepunkten und in Anwesenheit internationaler Laudatoren und Mitgestalter, findet der große Abschlußabend nach 5 Tagen stark besuchter „Biennale des bewegten Bildes“ statt. Wegen des hohen Andrangs und überfüllten Saals, wurde eine Etage tiefer ein zweiter Saal im Frankfurter Kunstverein geöffnet, in dem man per Videoübertragung der Verleihung oben folgen kann- durchaus passend bei dieser Plattform, bei der es auch um Videokunst geht.

Überaus zufrieden erzählt die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Kühne-Hörmann vom enormen Besucherandrang auf den vielen Veranstaltungsorten der B3 Biennale von Wiesbaden bis Offenbach und gibt zu, daß sie offensichtlich positiv überrascht war, ob der vielen jungen Besucher, die schon morgens um 9h in den Ausstellungen und Parcours anzutreffen waren. Sie habe hohes Interesse und viel positive Resonanz in den letzten Tagen zur B3 erlebt.

Gedankt wurde vor allem dem Veranstaltungsleiter und Präsidenten der Hochschule für Gestaltung Offenbach: Prof. Bernd Kracke und den anderen etwa 100 beteiligten inhaltlichen Gestaltern. Es sei eine ungewöhnliche Ausnahme, daß so viele Museen, Kunsthochschulen und Medienorte zusammenarbeiten. Bernd Kracke bedankt sich im Gegenzug bei den verantwortlichen Politikern (und zusätzlichen Trägern und Sponsoren, wie z.B. hr und Pixomondo) für das entgegengebrachte Vertrauen.

Stadtrat Markus Frank betont, wie wichtig es ihm sei, daß sich Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet auch weiter als ein Zentrum für Kreative entwickele und berichtet von Maßnahmen dazu, wie etwa den Gründerfonds.

Der Hauptpreis des Abends geht an die Riahi Brüder für ihr Werk über gewaltfreien Widerstand „Everyday rebellion“. Die weiteren Preisträger finden sich unter: http://www.b3biennale.com/de/ben

Über die Eröffnungsfeier berichtete Red Carpet Reports bereits.

Bei den Einlagen der Verleihungsfeier besonders beliebt: der poetische Sprachjongleur Bas Böttcher, dt. Champion im Poetry Slam, mit seinen ungewöhnlich vorgetragenen Versen zu besonderen Momenten der vorübergehenden Schönheit: poetisch, bewegend, witzig, rhythmisch und lässig.

Abschluß bildet das Laurie Anderson Konzert im „Gibson“ auf der Zeil: unzählige Kerzen, stimmungsvolle spacige Klänge und mittendrin Laurie Anderson, die bewegende Geschichten erzählt mit ihrer vielseitigen Stimme. Sie singt und spricht untermalt von Keyboardharmonien und Rhythmen. Und immer wieder füllen auch virtuose Geigenklänge den in Licht und Nebel getauchten Club.

So entführt in andere Sphären und Welten endet die B3, die uns in Medienkompetenz schulen und zu Kreativität anregen wollte. Eine sehr inspirierende, vielversprechende und gelungene Pilotveranstaltung. Wir sind sehr gespannt auf die kommende im übernächsten Jahr.

© Julia Stolze

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.