Home < Allgemein < Cinema for Peace ehrt Nicole Kidman

Cinema for Peace ehrt Nicole Kidman

Die „Cinema for Peace“ Stiftung zeichnete am Freitagabend bei einem exklusiven Dinner im Berliner Soho House UN Women, die UN-Organisation zur Stärkung von Frauenrechten sowie Gleichberechtigung und deren Sonderbotschafterin Nicole Kidman aus. Die Schauspielerin erhielt diesen Preis für ihr langjähriges soziales Engagement und ihren Einsatz für die Rechte der Frauen gemeinsam mit Lakshmi Puri, der stellvertetenden Generalsekretärin von UN Women. Gäste und Laudatoren des Abends waren u.a. Veronica Ferres, Martina Gedeck, Auma Obama (Halbschwester des amtierenden US-Präsidenten), Oliver Mommsen, Cassandra Steen, Barbara Becker, Hans-Reiner Schröder, Jack White und Katja Riemann, die Botschafterin des Europäischen Rates, Bianca Jagger, sowie die Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs, Fatou Bensouda.

Nicole Kidman wurde als UN Women Sonderbotschafterin berufen, um die Rechte von Frauen auf der ganzen Welt zu fördern und zu unterstützen – eine Aufgabe, für die sie sich unermüdlich eingesetzt hat. Ihr besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Sie hat zahlreiche Opfer von sexueller Gewalt auf der ganzen Welt getroffen und so die Aufmerksamkeit auf diese Art von Menschenrechtsverletzung gelenkt. Seit 2007 ist Nicole Kidman auch Unterstützerin und Sprecherin der UN Kampagne “Sag NEIN zur Gewalt gegen Frauen”. Die Initiative wurde 2008 auch von Cinema for Peace sowie u.a. von Catherine Deneuve mit Spenden in Höhe von 100.000 US Dollar unterstützt. Anlässlich der Cinema for Peace Gala 2008 sagte Nicole Kidman zu diesem Thema: „Heute Abend bitte ich Sie alle, Nein zu sagen zu Gewalt gegen Frauen. Eine von drei Frauen wird im Laufe ihres Lebens Opfer körperlicher Gewalt; das ist vergleichbar mit einer Pandemie. Lassen Sie jene in aller Welt, die das durchlitten haben, wissen, dass sie auf uns zählen können. Meine Stimme soll heute diejenigen ehren, welche sich für Menschenrechte, Frieden und interkulturelle Verständigung einsetzen. Und das sollte unser Vermächtnis für die nächste Generation sein.“

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.