Home < Allgemein < Der Dreamball 2013 – Colour my Life

Der Dreamball 2013 – Colour my Life

Bereits zum achten Mal fand am 12. September 2013 der dreamball statt, auch dieses Jahr wieder im Hotel „The Ritz-Carlton Berlin“. Ziel ist es, das Programm look good feel better für Krebspatientinnen zu unterstützen und damit krebskranken Frauen neue Lebensfreude und ein gestärktes Selbstbewusstsein zu schenken. So lautete das Motto des DKMS LIFE Charity-Balls in diesem Jahr auch entsprechend „Colour my life“. Gemeinsam mit Hauptsponsor Douglas, Co-Sponsor L’Oréal und Hubert Burda Media konnte DKMS LIFE, fast 400 Gäste begrüßen. Auch in diesem Jahr moderierte Barbara Schöneberger die Gala und Schirmherrin war wieder Sylvie van der Vaart. Gastgeberin Ruth Neri, DKMS LIFE Programme Director, und Douglas-Vorstand Manfred Kroneder freuten sich besonders über den Ehrengast, denn Hollywoodstar Andie MacDowell war eigens nach Berlin gekommen. Auch viele andere prominente Gäste liessen es sich nicht nehmen, die gute Sache zu unterstützen, darunter Sarah Connor, Sybille Beckenbauer, Jasmin Wagner, Joachim Löw, Marie Amière, Franziska Knuppe, Verena Mundhenke und Florian Kringe, Lagerfeld-Muse Baptiste Giabiconi, Birge Schade, Eva Habermann, Jasmin Schwiers, Verona Pooth, Miriam Pielhau, Patricia Riekel und Udo Walz.

Eröffnet wurde der Ball von der Dancecrew „Linked 2Dance – Patchwork“, die sich ganz nach dem Motto „Colour my Life“ in den Farben des Abends präsentierten. Als musikalische Highlights begleiteten Rick Astley, Baptiste Giabiconi und die Violinistin Lindsey Stirling den Abend. Besonders bewegend waren der Auftritt der dreamlady Britta Wulf, die über ihre Erfahrungen bei einem look good feel better Kosmetikseminar und ihre Erfahrungen während der Krebstherapie erzählte und der Auftritt von Steffi Wienen, die als 100.000 Patientin in diesem Jahr ein Kosmetikseminar besuchte.

Für den Film „Heute bin ich blond“ überreichte Douglas-Vorstand Manfred Kroneder den diesjährigen Douglas CHARITY STAR an Autorin Sophie van der Stap und Schauspielerin Lisa Tomaschewsky. Die Buchverfilmung basiert auf der wahren Geschichte von Sophie van der Stap und wurde 2013 mit Lisa Tomaschewsky in der Hauptrolle verfilmt.

Ein weiteres Highlight des Abends war die Übergabe eines 40.000 Euro Schecks an DKMS LIFE von der Marketingleitung der Pierre Fabre-Dermo-Kosmetik GmbH, Barbara Schöneberger nahm den Scheck entgegen. Das Geld stammt aus der Avène Thermalwasser Spendenaktion, die von Juli bis September 2013 unter dem Namen „Esperance-Hoffnung“ in teilnehmenden Apotheken lief. Dabei ging ein Euro pro verkauftes Thermalwasserspray von Avène in der DKMS Edition als Spende an die DKMS LIFE.

Bereits seit 18 Jahren veranstaltet DKMS LIFE Kosmetikseminare für Krebspatientinnen und hilft betroffenen Frauen dabei, wieder Farbe in ihr Leben zu bringen. Aus dem alten Namen: „Freude am Leben“ wurde nun das Motto „look good feel better“. Und das  ist auch Programm: Die Teilnehmerinnen erhalten in den Workshops Hilfe zur Selbsthilfe. Neben einer Haarberatung werden ihnen verschiedene Make-up-Tricks gezeigt, die es ermöglichen, mit den äußerlichen Nebenwirkungen der Chemo- bzw. Strahlentherapie besser umzugehen und sich so wohler und sicherer zu fühlen. Damit sich DKMS LIFE weiterhin für Patientinnen stark machen kann, und um allen Unterstützern zu danken, veranstaltet die gemeinnützige Organisation jährlich das Charity Event dreamball. Unter dem Motto „Colour my life“ möchte DKMS LIFE 2013 darauf hinweisen, dass Farben das Wohlbefinden und die Lebensfreude steigern und in schwierigen Zeiten Mut für ein neues, gesundes Leben geben.

© RCR Diana Richter/René du Vinage

 

 

 

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.