Home < Allgemein < Empfang des Medienboard Berlin-Brandenburg anlässlich der 63. Berlinale

Empfang des Medienboard Berlin-Brandenburg anlässlich der 63. Berlinale

Ein Highlight während der Berlinale ist immer wieder der Empfang des Medienboards Berlin-Brandenburg, denn hier trifft sich alljährlich das Who is Who der Filmbranche.  Über 1.500 Gäste aus Film, Medien, Wirtschaft und Politik kamen am Sonnabend in das Luxushotel Ritz-Carlton und folgten damit der Einladung der beiden Geschäftsführer Kirsten Niehuus und Elmar Giglinger des Medienboards zum mittlerweile schon traditionellen Empfang. So liefen auch fast  alle über den Roten Teppich, die im Deutschen Film Rang und Namen haben. Nach dem obligatorischen Blitzlichtgewitter ging es dann in den Ballsall, wo der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit und die Brandenburger Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur Sabine Kunst die Gäste begrüßten. Und dann gab es erst einmal Geld und große Schecks:  die erfolgreichen Filme „Schlussmacher“, „Oh Boy“ und „Ausgerechnet Sibirien“ zahlten ihre Fördergelder an das Medienboard zurück – insgesamt 500.000 Euro. Nun konnte die Party beginnen, das opulente Buffet wurde eröffnet, die australische Rocksängerin Gin Wigmore rockte mit ihrer Band auf der Bühne los, und anschließend sorgte DJ Monsieur Komplex für gute Stimmung auf der Tanzfläche.

Matthias Schweighöfer
Matthias Schweighöfer

Es feierten unter anderem Til Schweiger, Matthias Schweighöfer, Lavina Wilson, Heike Makatsch, Uli Edel, Jessica Schwarz, Iris Berben, Katja Riemann, Hannelore Elsner, Wim Wenders, Sibel Kekilli, Paula Kahlenberg, Nadja Uhl, Florian David Fitz, Anja Kling, Senta Berger, Michael Verhoeven, Jürgen Vogel, Bettina Zimmermann, David Kross, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Uwe Ochsenknecht, Jasmin Gerat, Aylin Tezel, Samuel Finzi, Regisseur Oskar Roehler, Tom Schilling, Hannah Herzsprung, Anna Maria Mühe,Maria Schrader, Friederike Kempter, Justus von Dohnanyi, Natalia Avelon, Maxim Mehmet, Regisseur Rosa von Praunheim, Christiane Paul, Oliver Berben, Lisa Potthoff, Mina Tander, Josefine Preuss, Nora von Waldstätten, Anna Loos, Jan-Josef Liefers, Alice Dwyer, Hannes Jaenicke, Produzent Nico Hofmann, Henry Hübchen, Leander Haussmann, Annika Kuhl, Fritzi Haberland, Kostja Ullmann, Meret Becker, Florian Lukas, Detlev Buck, Alexandra Polzin, Alexander Fehling, Vladimir Burlakov, Silke Bodenbender, Minu Barati-Fischer, Xenia Seeberg, Robert Stadlober, Anastasia Zampounidis, Esther Perbandt,  Natalie Langer, Katharina Wackernagel, Sylvester Groth, Nikolai Kinski, Vinzenz Kiefer, Ludwig Trepte Frederick Lau, Pheline Roggan, Sarah Wiener, Peter Lohmeyer.

© RCR Sascha Böge

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.