Home < Allgemein < Film-Youngsters in Frankfurt: „Doktorspiele“ bleiben geheim

Film-Youngsters in Frankfurt: „Doktorspiele“ bleiben geheim

Derzeit wird in Frankfurt am Main die freche Teenagerkomödie „DOKTORSPIELE“ unter der Regie von Marco Petry (HEITER BIS WOLKIG) gedreht. In der Kinoproduktion im Stil von AMERICAN PIE spielen neben Christiane Paul (DIE VAMPIRSCHWESTERN) und Oliver Korittke (SCHUTZENGEL) auch viele Jungstars, u.a. Merlin Rose (FEUCHTGEBIETE), Goldene Kamera-Preisträger (Bester Nachwuchsschauspieler) Maximilian von der Groeben, Lisa Vicari (EXIT MARRAKESCH), Ella-Maria Gollmer (DIE PÄPSTIN), Jannis Niewöhner (RUBINROT), sowie Badesalz-Star und hessischer Lokalmatador Gerd Knebel in einer Gastrolle.

RedCarpetReports war am Set auf dem Sportgelände des SV Heddernheim und traf die deutsche Newcomer-Elite.

Trotz 32 Grad und praller Sonne ist die Stimmung ausgelassen und fröhlich. Hochkonzentriert und einfühlsam gibt Regisseur Marco Petry seine Anweisungen an die jungen Schauspieler, die diese sofort professionell umsetzen. Das rund 15 Mann starke Team vor Ort arbeitet Hand in Hand, und die Entstehung einer beschwingten Kinokomödie liegt in der Luft.

Auf die Frage an Feuchtgebiete-Darsteller Merlin Rose, ob er sich noch an seine eigenen „Doktorspiele“ erinnern kann, antwortet der 20-jährige amüsiert, dies bleibt sein Geheimnis. Über seinen Eindruck von Frankfurt wird er schon redseliger und verrät, dass er den heimischen Apfelwein super und die traditionelle „grüne Soß“ sehr lecker findet. „Ich habe Frankfurt immer mit spießigen Schlipsträgern assoziiert. Aber das stimmt nicht, Frankfurt ist ne echt coole Stadt“, so der Schauspieler. Jannis Niewöhner, der den Bobby in „DOKTORSPIELE“ verkörpert, spricht auch von einer sehr angenehmen Set-Atmosphäre und meint, wenn es mit den Kollegen passt, dann klappt auch die Zusammenarbeit – trotz der ein oder anderen Nackt-Szene…

Bei Regisseur Marco Petry spürt man sofort, dass er sehr gerne mit dem talentierten Nachwuchs zusammenarbeitet. „Jugendliche sind freier und viel zugänglicher als wir Erwachsene. Mir gefällt die direkte Art der  jungen Menschen“, verrät der Wahl-Münchner. Zudem geht das gesamte Team sehr locker und offen mit dem Thema „Doktorspiele“ um und macht daraus keinen „Alt-Herrenwitz“. Bisher waren die 11 Drehtage entspannt und trotz harter Arbeit auch sehr lustig, resümiert  Petry.

„Es gab da eine Szene, die für allgemeines und langanhaltendes Gelächter sorgte. Ich kann diese aber nicht verraten, da es sich hierbei um eine Schlüsselszene handelt. Aber wer sich den Film anschaut, wird wissen, welche Szene gemeint ist“, so Regisseur und Drehbuchautor Marco Petry.

„DOKTORSPIELE“ ist eine Ko-Produktion von Lieblingsfilm München und Fox International Productions Germany. Gefördert  wird  das Kinoprojekt mit vielen hessischen Schauspielern von HessenInvestFilm, Filmförderungsanstalt (FFA)  und Deutsche Filmförderfonds (DFFF). Die Dreharbeiten mit rund  100 Komparsen finden noch bis 6. August in Frankfurt und Umgebung statt.

„Doktorspiele“ wird im Verleih der Twentieth Century Fox of Germany am 13. März 2014 in den deutschen Kinos starten.

© RCR Simone Wagner

© RCR Julia Stolze

Premiere Doktorspiele in Frankfurt

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.