Home < Allgemein < Neue Show von „Rock the Ballet“ in Berlin

Neue Show von „Rock the Ballet“ in Berlin

Ballett zur Musik von Usher und Co? Noch bis vor einigen Jahren unvorstellbar. Doch vor ca. fünf Jahren hat Rasta Thomas, künstlerischer Direktor von „Rock the Ballet“, sich getraut, etwas völlig Neues auszuprobieren. Er gründete das Tanzensemble „Bad boys of dance“ und vereinte in seinen Shows klassisches Ballett auf höchstem Niveau mit Elementen aus Kampfsport und Hiphop.

Heute hat Thomas mit seiner Show weltweiten Erfolg, und spätestens seit der Performance in Berlin am vergangenen Montag ist jedem klar, dass die Idee, die verschiedenen Stile zu kombinieren, eben so einfach wie genial ist.

Durch die junge Aufmachung der Show zu Musik von Maroon 5, Michael Jackson oder den Bee Gees schafft Thomas es vor allem auch, viele junge Zuschauer für den klassischen Tanz zu begeistern. Die gewisse Lässigkeit der „Bad boys of dance“, die barfuß statt in den typischen Ballettschuhen tanzen und keine hautengen Tanzoutfits, sondern lockere Jeans und T-Shirts tragen, verleihen der Show einen speziellen und modernen Stil.

Doch in den 90 eleganz- und energiegeladenen Minuten kommen nicht nur die jugendlichen Zuschauer auf ihre Kosten. Das Programm bietet auch Ballettfans eine wunderbare Show. Denn, auch wenn die Tänzer kein klassisches Ballett in dem Sinne zeigen, bieten sie etwas völlig neues und eine gute Abwechslung zum typischen Standardprogramm an.

Rock the Ballet – 05. – 10.02.2013 im Admiralspalast

© RCR Melina Schmidt

© RCR Christian Behring

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.