Home < Allgemein < QUARTETT – Premiere in Berlin mit Dustin Hoffman

QUARTETT – Premiere in Berlin mit Dustin Hoffman

Dustin Hoffman kam zur Premiere seines ersten Films als Regisseur nach Berlin. Ebenfalls ein erstes Mal war es für die Deutsche Oper Berlin, denn dort hatte es noch nie eine Filmpremiere gegeben. Außergewöhnlich auch die Uhrzeit, um 10 Uhr morgens an einem Sonntag erwartet man eigentlich alles andere als einen Roten Teppich, an dem sich zahlreiche Fans und Autogrammjäger versammeln. Aber um es vorweg zu nehmen, diese QUARTETT Premiere war ein voller Erfolg. Dustin Hoffman, der mit Ehefrau Lisa Gottsegen gekommen war, erwies sich als äußerst sympathisch und entspannt, gab viele Autogramme, Interviews und posierte geduldig für die vielen Fotografen. In der bis auf den letzten Platz ausverkauften Deutschen Oper schaute sich auch der Regisseur sein Erstlingswerk an. Das durchaus fachkundige Publikum dankte es dem Hollywood-Star mit minutenlangen Ovationen. Der Film regte zum Lachen und zum Weinen an, berührte und begeisterte. Auch die anschließende Bühnenpräsentation, bei der Dustin Hoffman, Tom Courtenay, Sheridan Smith und Dame Gwyneth Jones einiges zum Film erzählten, kam sehr gut bei den Zuschauern an.

Diese wunderbare Premiere und den Empfang ließen sich Natalia Wörner, Bettina Zimmermann, Dietmar Schwarz, Jo Groebel, Dieter Moor, Detlev Buck, Laura Osswald, Isa Gräfin von Hardenberg, Jochen Schropp, Sandra Maischberger, Esther Seibt, Jochen Kowalski, Rolf Scheider, Sharon Brauner und Bülent Sharif nicht entgehen.

© RCR Laurenz Carpen

©  Solveig Karisch

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Berlinale 2018 – Tag 5 mit Romy Schneider Biopic und Daniel Brühl als Terrorist

„3 Tage in Quiberon“ und „7 Days in Entebbe" feierten am vierten Tag Premiere auf derBerlinale 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.