Home < Allgemein < Spring Breakers – Premiere in Berlin

Spring Breakers – Premiere in Berlin

Schneeflocken tanzten unter dem Dach des Sony Centers, ein eiskalter Wind fegte über den Platz, und dennoch ging es ging heiß her auf dem pinkfarbenen Teppich, als der Frühling mit der Spring Breakers Premiere gefeiert wurde. Um die 1.500 Fans drängten sich an den Absperrungen, um einen Blick auf die Hollywoodstars zu werfen oder sogar ein Autogramm oder ein gemeinsames Foto zu ergattern. Schon seit dem Morgen harrten viele Fans vor dem CineStar am Potsdamer Platz aus, um auf ihre Lieblingsstars zu warten. Für Partystimmung sorgte schon mal Vijay Chatterjee mit heißen Rhythmen und Tänzerinnen, die passend zum Film in Bikinis und Skimasken dem Publikum einheizten. Als dann die schwarzen Limousinen vorfuhren, ging ein ohrenbetäubendes, kollektives Kreischen los, das bis zum Beginn der Filmvorführung nicht mehr verstummen sollte. Selena Gomez, Vanessa Hudgens und Ashley Benson waren mit Regisseur Harmony Korine nach Berlin gekommen, um den Film ihren Fans und den geladenen, mit Blumenketten geschmückten Gästen zu präsentieren.

Auch einige deutsche Promis ließen sich den gnadenlos grellen und grotesk überzogenen Party-Film vom US-Regie-Enfant-Terrible Harmony Korine nicht entgehen. So wurden unter den mehr als 800 Premierengästen auch Micaela Schäfer, Georgina Fleur,  Anika Decker, Helene Hegemann, Inga Bobkow, Raúl Richter, Nadja Hilker, Sanny van Heteren, Anneke Duerkopp, Kathy Weber, Keye Katcher, Julian F.M. Stoeckel, Mustafa Alin und Jörn Schlönvoigt gesichtet.

Kinostart von SPRING BREAKERS am 21. März 2013.

© RCR René du Vinage

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.