Home < Allgemein < Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS 2013

Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS 2013

„Florabotanica” von Balenciaga Paris, „Luna Rossa“ von Prada, „Coco Mademoiselle“ von Chanel, „Red Sin“ von Christina Aguilera oder „La vie est belle“ von Lancôme heißeb die Düfte des Jahres und wurden am Freitagabend von der Fragrance Foundation Deutschland mit dem Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS geehrt. Der Persönlichkeitspreis ging in diesem Jahr an Bernd Beetz, den ehemaligen CEO des größten Parfumherstellers der Welt, Coty Inc.

Am 17.05.2013 fand im Rahmen einer festlichen Gala die 21. Verleihung des wichtigsten Awards der Parfumbranche in Berlin im Tempodrom statt, an der zahlreiche Prominente aus dem Showbiz teilnahmen. Über den Roten Teppich liefen u.a. Christine Neubauer, Christiane Paul, Nina Petri, Allegra Curtis, Ann-Kathrin Kramer, Mariella Ahrens, Sophia Thomalla, Isabel Edvardsson, Franziska Knuppe, Eva Padberg, Sven Sturm, Alexander Mazza, Sara Nuru, Verena Wriedt, Max Tidof, Annemarie Eilfeld, Anastasia Zampounidis, Jochen Schropp, Joanna Tuczynska, Maja Maneiro und Till Demtroeder. Auch Verona Pooth, Susan Sideropoulos, Natascha Ochsenknecht und Enie van de Meiklokjes ließen es sich nicht nehmen, bei den DUFTSTARS 2013 dabei zu sein. Hinzu kamen die Modemacher Wolfgang Joop, Thomas Rath und Ivan Strano, Designerin Jette Joop, Promifriseur Udo Walz, die Beauty-Experten Boris Entrup und Rolf Scheider. Die Band Blue, die mit „Hurt Lovers“ den offiziellen Titelsong von Matthias Schweighöfers jüngsten Film „Schlussmacher“ sangen und die Supremes sorgten auf der Bühne für die musikalische Unterhaltung, während Moderatorin Barbara Schöneberger in gewohnt erfrischender Art und Weise durch das Programm führte.

Die Gewinnerdüfte 2013 sind in der Kategorie „Lifestyle“ für Damen „Red Sin“ (Christina Aguilera) und für Herren „James Bond 007“ (James Bond). Bei den Damendüften der „Exklusiv“-Kreationen siegten „La petite Robe noire“ (Guerlain), bei den „Exklusiv“-Herrendüften lag „Tom Ford Noir“ (Tom Ford Beauty) vorn. Die Auszeichnungen für die „Prestige“-Düfte gingen bei den Damenparfums an „Florabotanica“ (Balenciaga Paris) und bei den Herren an „Prada Luna Rossa“ (Prada). Bei den „Klassikern“ machten „Coco Mademoiselle“ (Chanel) und „Allure Homme Sport“ (Chanel) das Rennen; beide Düfte wurden damit außerdem in die „Hall of Fame aufgenommen. Damit ehrt die Fragrance Foundation Deutschland die Parfums, die dreimal in der Kategorie „Klassiker“ gesiegt haben und deshalb den Statuten gemäß nicht wieder gewählt werden können.

Die Publikumspreise in der Kategorie „Prestige“ gingen bei den Damen an „La vie est belle“ (Lancôme) und bei den Herren an „Homme Wild“ (Joop!). Bei den „Lifestyle“-Düften entschied sich das Publikum für „Red Sin“ (Christina Aguilera).

Die Entscheidung in den Kategorien „Bestes Flakon-Design“, „Bester TV-Spot“ und „Beste Printanzeige“ fällten die Gäste der Verleihung vor Ort. Den Flakon-Preis erhielt „Dot“ von Marc Jacobs, bester TV-Spot des Jahres ist der Clip zu dem „La petite Robe noire“ von Guerlain und im Print-Bereich siegte „Manifesto“ von Yves Saint Laurent.

Zur Verleihung der DUFTSTARS reichten Starkoch Markus Semmler und sein Team von Kochkunst & Ereignisse ein exklusives Menü. Darüber hinaus hatte Onur Köksal, Barchef von „Harry’s New-York Bar“ im DUFTSTARS-Partnerhotel Grand Hotel Esplanade in Berlin, einen eigenen DUFTSTARS-Cocktail kreiert – ein farbenfroher und fruchtiger Fragrance Drink auf Wodka-Basis: Rosensirup und Maracujasaft geben ihm seine kräftige orange-gelbe Farbe, Zitronensaft verleiht ihm eine kühlende Frische, und Jasmintee „parfümiert“ das Ganze mit einer duftenden Zartheit.

Im Anschluß an die Verleihung des deutschen „Parfum-Oscars“ wurde im Tempodrom bis in die Morgenstunden gefeiert.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.