Home < Allgemein < Viele internationale Stars beim 26. Europäischen Filmpreis in Berlin

Viele internationale Stars beim 26. Europäischen Filmpreis in Berlin

Alle zwei Jahre wird der Europäische Filmpreis in Berlin verliehen, und am kommenden Samstag, 7. 12. 2013, ist es wieder so weit. Erstmals wird am Haus der Berliner Festspiele der rote Teppich ausgerollt, an dem ein beeindruckendes Line-up europäischer Künstler erwartet wird. Mit ihrer Teilnahme verleihen Elena Anaya, Carlos Areces, Raúl Arévalo, Javier Cámara, Rossy de Palma, Hugo Silva, Miguel Ángel Silvestre, Blanca Suárez, Paz Vega und Leonor Watling dem Abend ein besonderes spanisches Flair.

46 Filme aus 32 Ländern wurden für eine Nominierung zum 26. Europäischen Filmpreis 2013 empfohlen, darunter auch neun deutsche Filme. In immerhin 21 Kategorien werden Preise vergeben, und so hoffen zahlreiche Nominierte aus ganz Europa darauf, eine der silbernen Statuetten mit nach Hause nehmen zu können. Die einzelnen Gewinner werden von namhaften Laudatoren wie den Darstellern Arta Dobroshi (LORNAS SCHWEIGEN), Karoline Herfurth (DER VORLESER), Carice van Houten (BLACK BOOK), Diane Kruger (LEB WOHL, MEINE KÖNIGIN), Christophe Lambert (HIGHLANDER), Noomi Rapace (VERBLENDUNG), Kristin Scott Thomas (DER ENGLISCHE PATIENT) und Jasmine Trinca (MIELE), sowie der Regisseurin Agnieszka Holland, Dieter Kosslick (Direktor der Internationalen Filmfestspiele von Berlin), Volker Schlöndorff (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der EFA) und Wim Wenders (Präsident der EFA) präsentiert.

Zwei der Preise stehen allerdings schon fest. Die Ehrenpreis-Empfänger Catherine Deneuve und Pedro Almodóvar haben ihre Teilnahme an der Verleihung in Berlin bereits zugesichert.

Zu den Paten, welche die diesjährigen nominierten Filme in den Kategorien „Europäischer Film 2013“ vorstellen, gehören Adèle Exarchopoulos (BLAU IST EINE WARME FARBE), Iaia Forte (LA GRANDE BELEZZA), Johann Heldenbergh (THE BROKEN CIRCLE), Sylvia Hoeks (DAS HÖCHSTE GEBOT), Friederike Kempter (OH BOY) und Angela Molina (BLANCANIEVES – EIN MÄRCHEN VON SCHWARZ UND WEISS).

Mitglieder der Jury wie Tuomas Kantelinen (Komponist, Finnland), Francesco Ranieri Martinotti (Regisseur und Produzent, Italien), Karel Och (Organisator des Internationalen Filmfestivals Karlovy Vary, Tschechische Republik), Simón de Santiago Aréizaga (Produzent, Spanien), Hervé Schneid (Cutter, Frankreich), Marek Septimus Wieser (Kameramann, Schweden) und Jasmila Žbaniĉ (Regisseurin, Bosnien und Herzegowina) nehmen ebenfalls an der Zeremonie teil.

Zu den weiteren Gästen der diesjährigen Verleihung gehören Moritz Bleibtreu, Hanna Herzsprung, Julia Jentsch, Ulrich Matthes, Katja Riemann und Maria Schrader. Außerdem wird Androulla Vassiliou erwartet, die EU-Kommissarin für Bildung, Kultur und Jugend sowie für Mehrsprachigkeit, und der regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.

Die mehr als 900 Gäste werden im Haus der Berliner Festspiele von Moderatorin Anke Engelke durch die Show geführt, zu der unter anderem ein ganz besonderer Musical Act erwartet wird – die holländische Schauspielerin Carice van Houten wird live mit ihrer Band performen. Die akustische Kulisse des Abends gestaltet Hans Nieswandt, der anschließend gemeinsam mit Eric D. Clark, (“From: Disco To Disco”) auch die Partygäste in Tanzlaune bringen wird. Für Musik in der Lounge des Hôtel Concorde Berlin sorgt DJ TripleGym.

Die Verleihung des 26. EUROPÄISCHEN FILMPREISES wird live auf www.europeanfilmawards.eu gestreamt und am 8. Dezember von ARTE übertragen.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.