Home < Events < David Garrett – Live in der Berliner Waldbühne
David Garrett, Konzert in der Waldbühne am 05.06.2013

David Garrett – Live in der Berliner Waldbühne

20.000 Besucher sitzen erwartungsvoll in der Berliner Waldbühne, um die Crossover Show von David Garrett zu erleben. Der Countdown beginnt, und zu Klängen von Queens „We Will Rock You“ kommt der Stargeiger auf die Bühne. Eine „Reise durch die Welt der Musik“ nennt der 32-Jährige sein Programm, und so gibt es auch die unterschiedlichsten Musikrichtungen zu hören. Von Klassik bis Pop, von griechischer Folklore zu Heavy Metal, aber immer ist natürlich die Geige das Hauptinstrument und ersetzt in so manchem Stück die Stimme oder die Gitarre. Zweimal eine Stunde zeigt der Popstar unter den Klassikgeigern seine musikalische Bandbreite und überzeugt dabei vor allem bei den leiseren Stücken wie „Somewhere Over The Rainbow“ oder Chopins „Nocturne“, die gut in die Stimmung des lauen Frühsommerabends passen. Tschaikowskis „Schwanensee“ wird von den Tänzern des Fernsehballetts unterstützt, und David Garrett widmet dieses Stück seiner Mutter, die sich auch im Publikum befindet, und die früher selber Ballett tanzte. Nach der Pause kommt David Garrett im goldenen Mantel begleitet von Fackelträgerinnen die Treppen der Waldbühne hinunter, und auch weitere Showeffekte wie artistische Einlagen, Rauchsäulen oder Feuerwerk machen deutlich, dass es sich hier um ein reines Konzert handelt. Viele Anekdoten gibt der Deutsch-Amerikaner zum Besten, und als er erzählt, dass er Single ist, geht ein Raunen durch den weiblichen Teil des Publikums.

1. Teil
01. We Will Rock You – Queen
02. Sailors Hornpipe – Franck van der Heijden & David Garrett
03. American Blue Grass aus Deliverence – Duelling Banjos
04. Swane Lake – Peter Tschaikowski
05. Viva la Vida – Coldplay
06. Zorbas Dance – Mikis Theodorakis
07. Thunderstruck – AC/DC
08. Somewhere Over The Rainbow – Harold Arlen
09. Tico Tico – Zequinha de Abreu
10. Por una Carbezza – Carlos Gardel
11. Scherzo der 9. Sinfonie – Beethoven
12. Nokturne Postum – Frédéric Chopin
13. Master Of Puppets – Metallica
14. Carmen – Jorge Bizet
15. Music – John Miles
>>PAUSE<<
2. Teil
16. Eye Of The Tiger – Survivor
17. She’s Out Of My Life – Michael Jackson
Band: Come On, Feel The Noise – Steve Carlson
18. Sabre Dance – Khachaturian
19. Capricio Tarantella – Henri Wieniawaski
20. Türkischer Marsch – Wolfgang Amadeus Mozart
21. Hora Staccato – Jascha Heifetz
22. Io ti pensa – David Garrett & Franck van der Heijden
23. Summer – Vivaldi
24. The Show Must Go On – Queen
25. Gypsy Tune – David Garrett & Franck van der Heijden
26. Hava Nagila – Abraham Zvi Idelsohn
27. Earth Song – Michael Jackson
Encore
28. Ode an die Freude – Beethoven

© RCR Christian Behring

About Christian

Christian Behring

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.