Home < Fashion & Lifestyle < XY-Preis 2013 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2013 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Seit zwölf Jahren würdigt der „XY-Preis – Gemeinsam gegen das Verbrechen“, der unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers steht, Personen mit Zivilcourage, die sich auf beispielhafte Weise im Kampf gegen Kriminalität für ihre Mitmenschen eingesetzt haben. Am 5. November 2013 wurden in Berlin Tim Conrady (29) aus Nordenham, Paulina Hoppe (16) aus München und Christian Thöne (33) aus Bremen geehrt. Dank ihres mutigen Einschreitens konnte der Missbrauch an einer 15-Jährigen verhindert, ein Prügelopfer vor seinen Angreifern gerettet und einer Mutter das Leben gerettet werden. Für die drei Alltagshelden hatte sich eine elfköpfige Fachjury – unter anderen mit Vertretern des Weißen Rings, der Polizeigewerkschaft und des Bundeskriminalamtes – aus rund 150 eingereichten Vorschlägen entschieden. Die drei Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert. In diesem Jahr hielten „SOKO Leipzig“-Chef Andreas Schmidt-Schaller, „Der Alte“ Jan-Gregor Kremp und „Der Staatsanwalt“ Rainer Hunold als Paten die Laudatioes auf die Preisträger

„Selbstlos und vorbildhaft“
„Durch das mutige Handeln dieser drei jungen Preisträger wurden brutale Gewalttaten verhindert und Menschenleben gerettet“, sagte Dr. Norbert Himmler, Programmdirektor des ZDF, der ebenfalls an der Verleihung im Berliner ZDF-Hauptstadtstudio teilnahm. „Dieser selbstlosen und vorbildhaften Zivilcourage gebührt größte Anerkennung. Sie alle haben menschliche Größe bewiesen und sind die wahren ‚Helden‘ unserer Gesellschaft. Ich gratuliere allen drei Preisträgern im Namen des ZDF zu der Auszeichnung mit dem ‚XY-Preis 2013′“.

Christian Thöne schritt als Hausmeister an einer Grundschule in Bremen bei einer blutigen Auseinandersetzung ein, als ein Mann auf dem Schulhof im Streit um das Sorgerecht für seine fünf Kinder auf seine Ex-Frau mit dem Messer losging. Tim Conrady hatte ein junges Mädchen in einem Maisfeld bei Nordenham aus den Händen eines Sexualstraftäters befreit und mit ihr im Auto die Verfolgung des Mannes aufgenommen. Und die damals 15-jährige Schülerin Paulina Hoppe hatte sich nach einer Grillfeier an der Münchner Isar schützend vor ein Opfer geworfen, das nach brutalen Attacken von polizeibekannten Schlägern bereits ohnmächtig auf dem Boden lag, und ihm so das Leben gerettet.

Dank des Innenministers
Staatssekretär Dr. Christoph Bergner bedankte sich auch im Namen des Bundesinnenministers Dr. Hans-Peter Friedrich, der aufgrund der gegenwärtigen Koalitionsverhandlungen kurzfristig verhindert war, bei den Preisträgern für ihr couragiertes Handeln und betonte: „Es ist wert, dass es zahlreiche Nachahmer findet. Der XY-Preis soll auch zukünftig dieser Aufgabe dienen. Er gibt der Zivilcourage und dem Verantwortungsbewusstsein von Menschen Gesichter. Er zeigt, dass es in einer lebendigen und lebenswerten Gesellschaft auf den Einzelnen ankommt.“ Von diesem Preis solle das Signal ausgehen, dass Opfer in unserer Gesellschaft nicht alleingelassen werden.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Shan Rahimkhan feiert True Berlin #5

Bereits zum fünften Mal lud Starfrisör Shan Rahimkhan Freunde und Prominente ein. Das Sommerfest vor dem Salon am Kurfürstendamm fand unter dem Motto „True Berlin #5“ statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.