Breaking News
Home < Filmkritik < Review: Die fantastische Welt von Oz

Review: Die fantastische Welt von Oz

Der Zirkuszauberer Oscar Diggs (James Franco), der bei der Flucht in Kansas in einen Heißluftballon steigt, gerät in einen Tornado und gelangt in eine farbenfrohe Welt, die fantastische Welt von OZ. Oscar denkt, einen Volltreffer gelandet zu haben und Ruhm und Reichtum greifbar nah zu sein. Doch dann trifft er auf die drei Hexen Theodora (Mila Kunis), Evanora (RACHEL WEISZ) und Glinda (MICHELLE WILLIAMS). Diese sind nicht davon überzeugt, dass er der große Zauberer ist, für den ihn alle halten. Oscar, der in die Schwierigkeiten von OZ und seiner Bewohner hineingezogen ist, muss herausfinden, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört, bevor es zu spät ist. Schließlich erkennt, wer die gute Hexe ist, die schon auf ihn gewartet hat, um die bösen Hexen zu besiegen. Bei diesem Abenteuer wird er von einem lustigen Affen und einer Porzellanpuppe begleitet, die er auf dem Weg durch OZ kennengelernt hat. Kann er es mit der Zauberkunst und der Zusammenarbeit mit Glinda schaffen, die bösen Hexen zu besiegen?

Der Film von Sam Raimi (Spider-Man) handelt von der Vorgeschichte des  Kinderbuchs „Der Zauberer von OZ“ von Lyman Frank Baum. Anfangs wird er in schwarzweiß im Format 4:3 gezeigt, doch als Oscar Diggs in OZ ist, ist das volle Bild da mit echt guten Farben. Die fantastische Welt von OZ ist ein Film, der so gut wie alles enthält, Action, Abenteuer, Fantasy und Liebe. Auch sehr an dem Film beeindruckt haben mich die Farben, die bunte Welt und auch das 3D fand ich sehr gut. Ein empfehlenswerter Film für die ganze Familie, der sehr kreativ und einfallsreich gestaltet wurde.

Bundesweiter Kinostart ist am 7. März 2013.

© RCR Yannik Bikker

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Planet der Affen 3: Survival ab 3. August im Kino

Es gibt wenige Filmtrilogien, die nicht nur in sich stimmig, sondern auch spannend sowie actionreich sind. Das Reboot der Planet der Affen - Saga ist so eine Filmreihe, die durch Story und die perfekten Spezialeffekte fasziniert. "Planet der Affen 3: Survival" ab 3. August im Kino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.