Home < Allgemein < Blacky Dress – Lässig und modern durch die kalte Jahreszeit

Blacky Dress – Lässig und modern durch die kalte Jahreszeit

Blacky Dress steht für junge Berliner Mode, die durch ihre urbane Lässigkeit, hochqualitativen Materialien und klaren Linien glänzt.

Gegründet wurde das Label 1981 als Teil der Frank Hanke GmbH in der Hauptstadt. Eva Renes ist seit Mai 2013 die neue Chefdesignerin des Labels und arbeitete auch schon für Hugo Boss. Am zweiten Tag der Fashion Week hat sie gezeigt, dass sie den Job wohlverdient hat.

Für die Herbst/Winter 2014 Kollektion hat sich Eva Renes Anreize von der Clubszene der New Yorker Twenties geholt, welche an Spitzenelementen, dem Metallic Look, Blumenmustern, Strassdetails und fließenden Plissees zu erkennen sind. Fellstoffe, Leder, Tweed und Strick geben den Ton an und wirken in Kombination äußerst cool, dennoch apart.

Die Farben sind eher zart und zurückhaltend. Ein schönes Rosé, Beige, Blau, Grau oder Petrol, als auch Schwarz und Weiß untermalen die feminine Kollektion. Die Mäntel stechen allerdings durch auffällige Muster heraus und sind eine tolle Ergänzung zu den sonst eher klassischen Teilen. Lässig wirkt die Kombination von Pullovern und Röcken.

Blacky Dress kleidet die Frau stets modern und betont die Weiblichkeit von ihrer besten Seite.

© RCR Jill-Sillina Mews

Fotos © gettyimages

© RCR Sylvia Marinova

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Aus der Mitte – Ausstellung von Judith Milberg

Zahlreiche Prominente kamen zur Vernissage von Judith Milberg in die Filiale der HypoVereinsbank in Berlin-Charlottenburg. REDCARPET REPORTS verlost 3 von der Künstlerin signierte Bücher zur Ausstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.