Breaking News
Home < Allgemein < CASTING NIGHT des BVC anlässlich der 64. Berlinale 2014

CASTING NIGHT des BVC anlässlich der 64. Berlinale 2014

Samstagabend (08.02.2014), E-Werk Berlin. Eine lange Schlange am Eingang des Veranstaltungsortes. Da kann es sich eigentlich nur um die allseits bekannte Casting Night des BVC (Bundesverband Casting e.V.) handeln. Auch in diesem Jahr luden die CasterInnen und der französische Automobilhersteller Peugeot zur legendären Casting Night! Aufgrund der zahlreichen Anfragen und der sehr hohen Zusage-Quote seitens der Gäste hat man sich in diesem Jahr für das E-Werk als neue Location entschieden, platzte doch die Vertretung des Saarlandes im vergangenen Jahr nahezu aus allen Nähten. Bereits in München hatte man mit dem Olympiaturm im Sommer 2013 einen wunderbaren, sehr eindrucksvollen Veranstaltungsort gefunden, und auch im E-Werk in Berlin kam eine überaus angenehme und sehr besondere Atmosphäre auf. Trotz der vielen Konkurrenz-Veranstaltungen, welche die Berlinale so zu bieten hatte, füllte sich die Location sehr rasch und stetig. So ist es nun mal, wenn die bekanntesten CasterInnen des deutschsprachigen Raumes zur Casting Night laden. Die Gäste fühlten sich sichtlich wohl, vertieften sich in zahlreiche spannende Gespräche, entdeckten das vorzügliche Buffet und ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Ihren Gastgebern bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Unter den vielen Gästen tummelten sich unter anderem die SchauspielerInnen (in alphabetischer Reihenfolge): Daniel Aichinger, Rufus Beck, Wayne Carpendale, Julia Dietze, Ken Duken, Alice Dwyer, Andreas Elsholz, Anna Ewelina, Samuel Finzi, Katja Flint, Liv Lisa Fries, Uschi Glas, Eva Habermann, Julia Hartmann, Christina Hecke, Ursula Karven, Sonja Kirchberger, Felix Klare, Alina Levshin, Nova Meierhenrich, Sven Martinek, Claudia Mehnert, Stephanie Müller-Hagen, Laura Osswald, Eva-Maria Reichert, Jule Ronstedt, Saskia-Sophie Rosendahl, Jochen Schropp, Jessica Schwarz, Simon Schwarz, Mona Seefried, Jutta Speidel, Jan Sosniok, Stephanie Stumph, Lena Stolze, Sabin Tambrea, Simone Thomalla, Rosalie Thomass, Carin C. Tietze, Sarah Tkotsch, Jennifer Ulrich, Franziska Weisz, Felicitas Woll, Fahri Yardim, Nora von Waldstätten, Nadin Warmuth,  Natalia Wörner, Denise Zich und viele mehr.

Aber nicht nur SchauspielerInnen waren auf der Gästeliste zu finden, sondern auch einige bekannte ProduzentInnen, RegisseurInnen und andere Branchenvertreter kamen der Einladung nach.

Nachdem die meisten Leute eingetroffen waren, hieß der BVC seine Gäste offiziell ganz herzlich Willkommen. Allen voran, Vorsitzende des Vorstands Cornelia von Braun, die in ihrer Eröffnungsrede nochmals eindrücklich auf die Wichtigkeit und Verantwortung ihres Berufsstandes hinwies und die Wertschätzung die sich die CasterInnen im deutschsprachigen Raum hartnäckig erkämpfen müssen.

Die Casting Night 2014 war jedenfalls ein großer Erfolg und ist sicherlich eine der begehrtesten Veranstaltungen auf der Berlinale überhaupt! Bis zum frühen Morgengrauen wurde getanzt, gelacht, diskutiert, Networking betrieben und einfach gefeiert! Peugeot und der BVC haben erneut einen großartigen Abend organisiert und eine Party, an die sich sicherlich alle gerne zurück erinnern werden.

Zum Thema passend: Am 19.02.2014 wurde in einer Pressemitteilung offiziell verkündet, dass die Deutsche Filmakademie nun um eine Sektion erweitert wurde, nämlich um die Sektion „Casting“! Ein wichtiger und erfreulicher Schritt!

© RCR Stephanie Lexer

© RCR René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

THE SCRIPT – Wir verlosen das Album „Freedom Child“

Nach neun Jahren, vier Alben und 29 Millionen verkauften Tonträgern fassten The Script einen Entschluss: beim neuen Album sollte einiges anders werden als bei den bisherigen. REDCARPET REPORTS verlost die brandneue CD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.